27. bis 28. Mai 

Brückenarbeiten A656: Autobahn gesperrt, Zugverkehr eingestellt! 

+
Die A656 ist am Wochenende zwischen Mannheim-Seckenheim und Heidelberg wegen Brückenarbeiten in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (Archivbild) 

Mannheim-Friedrichsfeld – Am Wochenende ist es mal wieder soweit: Wegen der Brückenerneuerung ist die Strecke von Mannheim-Seckenheim nach Heidelberg gesperrt! Auch der Zugverkehr ist betroffen.  

Im Zuge der Erneuerung der A 656-Brücke bei Mannheim-Friedrichsfeld werden am Wochenende 27./28. Mai 2017 Brückenträger der südlichen Brücke über den Bahnhof Mannheim-Friedrichsfeld eingehoben. Die Stahlkolosse haben eine Länge von rund 66 Metern und ein Gewicht von etwa 150 Tonnen je Stück.

Die Träger werden mit speziellen Schwertransportfahrzeugen auf die alte Brücke gebracht. Die Brücke muss aufgrund des Gewichtes von 150 Tonnen in der Mitte befahren werden. Hierzu müssen zunächst vorbereitende Arbeiten, wie der Rückbau der schweren Betonleitwand, ausgeführt werden.

Mittels zweier Schwerlastkräne werden dann die Träger in die endgültige Lage gebracht. Während der Arbeiten muss der komplette Bahnverkehr ruhen. Um die Arbeiten so schnell wie möglich durchführen zu können, muss rund um die Uhr gearbeitet werden.

Die Autobahn 656 muss für die Dauer der Arbeiten zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim und dem Autobahnkreuz Heidelberg von Samstag, 27. Mai, 5:30Uhr, bis Sonntag, 28. Mai, 17:00 Uhr in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden. 

Eine überörtliche Umleitung ist ausgeschildert.

Änderungen im Zugverkehr 

Wegen der Arbeiten an der Autobahnbrücke der A 656 in Mannheim-Friedrichsfeld muss auch der  Streckenabschnitt für Züge zwischen Weinheim und Heidelberg/Mannheim sowie in Gegenrichtung gesperrt werden. Und das gleich an zwei Wochenenden!

Die Sperrung beginnt jeweils an den Samstagen 27. Mai und 10. Juni gegen 18 Uhr und endet an den Sonntagen 28. Mai und 11. Juni gegen 14 Uhr.

Gleichzeitig kommt es zwischen Bensheim und Weinheim (Bergstraße) zu Einschränkungen.

Es kommt zu folgenden Änderungen im Zugverkehr:

Weinheim – Heidelberg/Mannheim

Es werden nur Direktbusse zwischen Weinheim – Heidelberg und Weinheim – Mannheim eingesetzt. In Weinheim muss jeweils zwischen den Ersatzbussen umgestiegen werden. Reisende sollten auf die Zielbeschilderungen der Busse achten. Pro Fahrt werden mehrere Busse eingesetzt.

Die Unterwegsbahnhöfe, die nicht mit den Direktbussen bedient werden, sind mit den folgenden regulären Linien erreichbar:

Weinheim-Lützelsachsen: RNV-Linie 5 Weinheim –Lützelsachsen

Heddesheim/Hirschberg: RNV-Verbindungen Linie 5 / 5A über Mannheim-Käfertal-Heddesheim OEG

Ladenburg: RNV-Linie 5 über Schriesheim bzw. Mannheim-Seckenheim Ort, Bus 628

Neu-Edingen/Friedrichsfeld: Direktbusse nach Mannheim oder Heidelberg, S-Bahn nach Mannheim-Friedrichsfeld Süd, örtliche Buslinien

HD-Pfaffengrund/Wieblingen, MA-Seckenheim, MA-ARENA/Maimarkt: Direktbusse und S-Bahn zwischen Mannheim und Heidelberg

pm/kp

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

BASF-Chef nimmt Stellung zu ‚Terrorliste‘ und Russland-Sanktionen!

Stauprognose fürs Wochenende

Stauprognose fürs Wochenende

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

So cool reagiert die Feuerwehr auf einen bitterbösen Facebook-Post

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Tod im Holiday-Park: Staatsanwalt fordert Geldstrafen! 

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Frankenthaler Firma zahlt 3 Millionen Euro Steuern nach!

Kommentare