Polizei sucht nach den Hintergründen

Nach Tötungsdelikt an Frau – Ehemann schweigt 

+
Der 64-jährige Ehemann steht unter dringendem Tatverdacht: Er soll seine Frau getötet haben (Symbolfoto).

Mannheim-Freidrichsfeld – Der 64-Jährige soll seine Frau getötet und sich selbst versucht haben umzubringen. Mittlerweile ist der Ehemann ansprechbar, schweigt aber weiterhin zu den Vorwürfen...

Nach dem Tötungsdelikt in Mannheim versucht die Polizei die Hintergründe für das Ehedrama zu klären. 

Ein 64 Jahre alter Mann soll seine gleichaltrige Frau getötet haben. Anschließend versuchte er, sich das Leben zu nehmen. 

Eine Nachbarin fand das Paar am Donnerstag regungslos im Bett der gemeinsamen Wohnung. Der Zustand des 64-Jährigen ist nach Angaben der Polizei auch am Samstag noch kritisch. Der Mann sei zwar ansprechbar, schweige aber weiterhin zu den Vorwürfen, sagt ein Polizeisprecher. 

Das Motiv der Tat ist unklar, Einzelheiten will die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

>>>>> Frau (64) tot in Schlafzimmer! War's der Ehemann?

dpa/lin 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Tempelberg-Krise eskaliert - Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Wechsel-Wirrwarr: Aubameyang geht angeblich doch - BVB dementiert

Kommentare