Impressionen vom Konzert in der SAP Arena

Roxette begeistern ihre Fans

Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
1 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
2 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
3 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
4 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
5 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
6 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
7 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.
Roxette, Konzert, SAP Arena, 30.6., 30. Juni, Per Gessle, Marie Frederiksson
8 von 38
Roxette begeistern ihre Fans in der SAP Arena.

Mannheim - Trotz ihrer körperlichen Schwäche, gibt Marie Fredriksson beim atemberaubenden Auftritt von Roxette am Dienstagabend in der SAP Arena alles. Emotionen pur.

Das Licht geht aus, ein Knall erfüllt die Halle, die Band positioniert sich auf der Bühne. Dann ertönt der unverkennbare Roxette-Sound und geht fließend über in einen der vielen großen Hits des Schweden-Duos „Sleeping In My Car“. 

Während dieses furiosen Intros kommt neben Per Gessle, der fünfköpfigen Band und einer Menge Erinnerungen auch Marie Fredriksson ganz still und leise auf die Bühne. Ein Helfer führt sie zu einem Barhocker-ähnlichen Stuhl, von dem die 57-Jährige die nächsten anderthalb Stunden nicht aufstehen wird. Ein Gehirn-Tumor reißt der zweifachen Mutter 2002 den Boden unter den Füßen weg und stellt sie vor eine der schwersten Herausforderungen ihres aufregenden Lebens. 13 Jahre später leide sie immernoch unter den Neben- und Nachwirkungen ihrer Krankheit. Sie habe Angst zu fallen, erklärte ihre bessere Bandhälfte Per Gessle den Auftritt jüngst in einem Interview. 

Trotzdem und vielleicht gerade deswegen zeigt die ganz in weiß gekleidete Fredriksson, dass sie eine echte Powerfrau ist. Eine, die sich nicht vom Krebs unterkriegen lässt! Man merkt, dass sie es genießt, nach all den Jahren die großen Hits, wie „Joyride“, „It Must Have Been Love“ oder „How Do You Do“ zu performen und ihren Fans damit den zum Teil lang erhofften Wunsch zu erfüllen, Roxette noch einmal live zu erleben. Textsicher singen die fast jede Zeile mit und klatschen und tanzen auf den Stehplätzen vor der Bühne. Keinen stört, dass die markante Stimme der Schwedin ab und zu brüchig wird. Die Zuhörer sind eher begeistert, dass sie viele Passagen trotz der Krankheit noch mit ihrer altbekannten Power rüberbringt. Zur Unterstützung hat sie dabei auch noch Multitalent Dea Norberg, die sie gesanglich ergänzt. 

Als nach anderthalb Stunden, dem Superhit „Joyride“ und einer eher peinlichen „99-Luftballons“-Gitarrensolo-Einlage von Lead-Gitarrist Christoffer Lundquist dann plötzlich das Licht ausgeht, verabschiedet sich Per Gessle unter Standing Ovations vom Publikum und auch Fredriksson wird von der Bühne geleitet. Keiner rechnet mehr damit, dass Roxette noch eine Zugabe liefern würden. Aber was ist mit „She's Got The Look“? Und „Listen To Your Heart“? Verhalten klatscht die SAP Arena um eine Verlängerung, leise rufen einige „Zugabe!“ Das Licht bleibt aus, bis plötzlich Marie Fredriksson wieder zu ihrem Hocker gebracht wird. Als ob sich Roxette diese beiden Kracher entgehen lassen würden! 

Liebevoll stützt schließlich Bandpartner Per Gessle seine Marie beim Abgang von der Bühne. Mit ihrer 30-jährigen Musikkarriere sind die beiden immernoch ein starkes Team. Laut Management soll noch im Herbst 2015 ein neues Studioalbum veröffentlicht werden. Bis dahin haben Roxette aber noch ein paar Termine im Rahmen ihrer „30th Anniversary Tour“ vor sich. Am Donnerstag steht Stuttgart an. Danach geht es nach weiter in Richtung Nordeuropa.

Überwältigt und beeindruckt von Fredrikssons Willenskraft verlassen die Fans nach dem Konzert die Halle, viele sicher auch besorgt um den Gesundheitszustand der Roxette-Sängerin. Wie es nach der Tour und Albumveröffentlichung weiter geht, lassen die beiden jedoch noch offen.

BERICHTIGUNG

Die Welttournee von Roxette wird nicht, wie zunächst im Artikel behauptet, am 8. Juli in Wien enden. Bis zum 22. August sind Termine in Europa angesetzt.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Bye! Bye! William und Kate fliegen pünktlich aus Hamburg ab

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare