Festgenommen

Quartett schlägt, tritt und sticht auf Mann (26) ein!

+
Unbekannte treten, schlagen und stechen auf Mann ein (Symbolfoto)

Mannheim-Feudenheim - Die Polizei sucht dringend Zeugenhinweise für die gewaltsame Tat an der Haltestelle ,Talstraße`. Ein Mann wird dabei mit einem Messer verletzt:

Am Sonntagabend (15. April) warten zwei Männer im Alter von 28 und 26 Jahren an der Haltestelle ,Talstraße'. Dort treffen sie auf einen 21-jährigen Mannheimer, der im Laufe eines Gesprächs plötzlich ein Messer zückt. Mit Stichbewegungen führt der junge Mann das Messer in Richtung des Ältesten. Dieser weicht aus und ergreift die Flucht.

Angriff auf 26-Jährigen

Drei weitere Männer im Alter zwischen 21 und 32 Jahren kommen ebenfalls zur Haltestelle. Zusammen mit dem Messerträger gehen sie auf den 26-Jährigen los. Das Quartett schlägt und tritt ihr Opfer. Anschließend sticht einer der Täter mit einem Messer auf den Geschädigten ein.

Ärztliche Behandlung

Mit Stichverletzungen muss der junge Mann in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt werden. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht. 

Aufgrund der Hinweise des geflüchteten 28-Jährigen kann die Polizei das Quartett auffinden und festnehmen. Die genauen Hintergründe zur Tat sind bislang noch unklar, sollen aber von den Ermittlern des Kriminalkommissariats in Mannheim geklärt werden. Dafür sind die Beamten jedoch auf Zeugen angewiesen. Sie sollen sich unter der Nummer 0621/174-4444 beim Kommissariat melden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt

Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.