Ermittlungen laufen 

Brand in Mehrfamilienhaus – Erdgeschoss unbewohnbar!

+
Gegen ein Uhr nachts wird die Feuerwehr zu einem brennenden Mehrfamilienhaus gerufen.

Mannheim-Feudenheim – Gegen ein Uhr in der Nacht zum Freitag fängt es an in einem Mehrfamilienhaus zu brennen. Doch die Arbeit der Feuerwehr wird erschwert:

Aus bislang unbekannter Ursache bricht Donnerstag auf Freitag nacht um 1 Uhr ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Kirchbergstraße in Mannheim-Feudenheim aus.

Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses brennt!

Doch die Feuerwehr kommt nicht so schnell an den Brandort. 

Denn: Falsch parkende Autos erschweren die Anfahrt der Feuerwehr, so der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr Mannheim.

Alle Bewohner des Hauses können s elbstständig ins Freie gelangen und nach dem Löschen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Die Wohnung im Erdgeschoss ist nach dem Brand nicht mehr bewohnbar. Die Betroffenen kommen vorübergehend bei Bekannten unter. 

Ein Anwohner erleidet eine leichte Rauchgasvergiftung und wird zur Untersuchung in ein Mannheimer Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der Feuerwehr auf etwa 80.000 Euro! Das Polizeirevier Käfertal führt die Ermittlungen zur Brandursache.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Kommentare