18-jährige Mannheimerin im DSDS

DSDS-Jury um den Finger gewickelt: Hier verrät Shamia Munn das Geheimnis ihres Erfolgs!  

+
Shamia Munn ist zwar erst 18 Jahre alt, weiß aber schon ganz genau was sie will. 

Mannheim-Wallstadt - Shamia Munn wickelt die DSDS-Jury mit Dieter Bohlen und Xavier Naidoo um den Finger. Wie hat sie das nur geschafft? Im MANNHEIM24-Interview verrät sie ihr Erfolgsrezept:

Sie hat eine Soulstimme zum Dahinschmelzen: Shamia Munn gilt als heiße Favoritin bei DSDS, weil sie so mühelos und ohne Kritik den Recall erreicht. Die gebürtige Wallstädterin will 2019 mit ihrer Musik-Karriere voll durchstarten – dafür wird sie alles geben! 

„Vier mal Ja und keine Kritik von der Jury, das war so krass!“, erzählt Shamia im MANNHEIM24-Interview. Jurymitglied und Mannheimer Xavier Naidoo fragte sie vor lauter Verwunderung, dass er noch nichts von ihrem Talent mitbekommen hat sogar: „Wo warst du nur?“ (DSDS 2019: Xavier Naidoo - Deshalb trägt er ständig dunkle Sonnenbrillen)

Genau das möchten wir von der 18-Jährigen auch wissen! 

Aufgewachsen in Wallstadt, besucht sie schon als Teenager einige Talentshows. Ihre Eltern, die Mutter Friseurmeisterin mit deutsch-italienischen Wurzeln und ihr Vater, Elektromeister bei der MVV, unterstützen die 18-Jährige wo sie nur können. 

Auch interessant: DSDS 2019: Wer ist raus? Welche Kandidaten aus der Region sind noch dabei?

Nach Auftritten auf dem Mannheimer Stadtfest, gewinnt sie bei „Monnems Beschde“ im Bereich Gesang den 1. Platz. „Da habe ich mit 15 Jahren schon 500 Euro gewonnen!“, freut sich Shamia. 

Zwar hat die ehemalige Gymnasiastin auch zwei Jahre Klavieruntereicht bekommen, Noten vom Blatt singen kann sie bisher aber nicht. „Ich habe mir das alles selbst beigebracht, hatte noch nie Gesangsunterricht. Ich mache das nach Gehör!“

Ihre Vorbilder sind die Sängerinnen Alicia Keys, im deutschsprachigen Raum Joy Denalane. Momentan schreibt sie an eigenen Songs und ist unter anderem in der „Wollfabrik“ aufgetreten. Dazu jobbt Shamia als Aushilfe im Friseursalon, in dem auch ihre Mutter arbeitet. 

Doch wie schafft sie es ihre Ziele so zielstrebig zu verfolgen? Das erklärt Shamia so: „Ich bin gläubige Siebenten-Tags-Adventistin, ernähre mich sehr gesund.  Von Montag bis Freitag esse ich Low Carb, fast ohne Kohlenhydrate. Ja, das ist echt anstrengend, aber gut für mich. Samstag besuche ich mit meiner Familie die Kirche. Am Sonntag mache ich einen Off-Day, da esse ich alles, was ich möchte!“ 

DSDS-Kandidatin aus Mannheim: Shamia lässt ihre Ängste zurück 

Dazu hält sie sich noch mit viel Sport fit: Drei bis vier mal pro Woche besucht sie ein Fittnessstudo. Sie geht Joggen und macht Krafttraining - immer im Wechsel. Unterstützung bekommt sie dabei auch von ihrem kleinen Bruder (15): „Er schaut zu mir auf, weil ich meine Ängste zurücklasse und das mache, was ich möchte“, so Shamia.

DSDS-Kandidatin Shamia Munn: Für ihren Traum hat sie sogar die Schule verlassen! 

Was als nächstes ansteht? Nach dem DSDS-Recall in Ischgl (Ausstrahlung am 2. März) kommen die Live-Shows. Für ihre große Liebe, die Musik, hat sie sogar die Schule in der 11. Klasse abgebrochen: „Das hier ist mein Traum. Wenn alles nicht klappt, will ich mein Abi aber nachholen um Musik zu studieren.“ 

Am 2. März werden wir Shamia im DSDS-Recall sehen! 

So überzeugte Mannheimerin Shamia Munn die DSDS-Jury!

Eher bescheiden tritt die noch 17-jährige Shamia Munn bei ihrem Auftritt am Samstag, dem 19. Januar, bei ‚Deutschland sucht den Superstar‘ auf. Doch die Jury sieht in der Ausbildungssuchenden schon viel mehr: „Die kann singen", weiß schon beim Eintreten von Shamia Jurymitglied Pietro Lombardi.

Auch mit der Stimme von Pop-Titan Dieter Bohlen startet  ihre Version von „I’d rather go blind“ von Etta James‚ in die nächste Runde der Castingshow durch: „In Mannheim scheint es wahnsinnig talentierte Menschen zu geben, grandios!“

Erwartungsgemäss mit „weltklasse“ beurteilt dann auch Choreografin und Tänzerin Oana Nechiti weiter die Mannheimerin mit der kräftigen Soulstimme.

Sänger Xavier Naidoo schließt sich ebenfalls an. Er lobt besonders Shamias spezielle Attitüde, findet ihre Soulstimme „beeindruckend, ganz toll!“

Mit diesem ‚Regenguss‘ an Komplimenten überschüttet, wird sich das Mädchen demnächst beim sogenannten Recall beweisen müssen. 

Inzwischen hat die Wallstadterin Geburtstag gehabt. Mal sehen, ob sie beim Recall am 2. März als 18-Jährige mit härteren Bandagen auftritt.

Auch interessant: Xavier Naidoo mit Shamia Munn im Tonstudio! 

Weitere DSDS-Kandidaten aus der Region

Auch zwei andere Kandidaten aus der Region haben es in den Recall geschafft. Kandidat Sven Schlegler aus Altrip tanzte sogar eine Runde mit Oana Nechiti und Mannheimer Nico Specht begeisterte Naidoo und Pietro Lombardi mit einer Rocknummer. 

Mehr zum Thema: 

Die DSDS-Jury wird Zeuge einer waschechten Strip-Einlage. Doch dann eskaliert die Situation. Xavier Naidoo muss eingreifen!

Beim DSDS-Casting überrumpelt Josie Melonie Jury-Mitglied Pietro Lombardi mit ihren Brüsten - hinter ihnen steckt ein Geheimnis.

kpo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare