Drei Unfälle in wenigen Minuten

Glatt, spiegelglatt!

+
Eisglätte (Symbolfoto)

Mannheim - Gleich dreimal hat es in der Nacht zu Sonntag auf der Rheinauer Brücke gescheppert. Dreimal sind die Autos auf der spiegelglatten B36 in die Leitplanke gerauscht. Autos kaputt, Fahrer heile.

Viel zu tun für die Abschleppunternehmer in der Nacht zu Sonntag. Insbesondere auf der B35, genauer: auf der Rheinauer Brücke.

Der erste Unfall geschieht gegen 2:50 Uhr. Der Fahrer (36) aus Oftersheim kommt auf dem Weg nach Hause mit seinem Ford auf der Rheinauer Brücke von der Fahrbahn ab und

rammt die Leitplanke

. Schaden: rund 5.000 Euro. 

Keine halbe Stunde später knallt es gleich zweimal: Eine Fahrerin (25) aus Leimen rutscht in die Leitplanke. Ihr Auto ist so schwer beschädigt, dass der Abschleppwagen kommen muss. Schaden: etwa 3.000 Euro. Ein Audifahrer (26) aus Offenau dreht sich mit seinem Wagen mehrfach auf der spiegelglatten Straße und rammt mit Front und Heck die Leitplanke. Auch dieses Auto muss abgeschleppt werden. 

Glück im Unglück: Es wurde niemand verletzt. 

POL-MA/vp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Kommentare