+
Ameisen sind auch beim Lastentransport echte Vorbilder. Sie können das dreißig- bis fünfzigfache ihres eigenen Gewichts tragen.

Ameisen zeigen wie‘s geht

Was wirklich gegen Stau hilft...

  • schließen

Mannheim – Riskante Überholmanöver oder störende Drängler? Auf der Ameisenstraße: Fehlanzeige! Was wir von den Insekten lernen können:

Schnelle Ameisen überholen ihre langsameren Artgenossen nicht, sondern passen sich deren Geschwindigkeit an! Sie bilden Kolonnen und vermeiden so Behinderungen. Ergebnis: Alle kommen schneller an ihr Ziel!

Mit ausreichend Abstand, bleibt die Durchschnittsgeschwindigkeit auf Ameisenstraßen auch bei steigendem Verkehr fast konstant – ein Zustand, den man sich auch für die Autobahnen wünschen würde. 

Kommunikation ist alles!

Möglich macht das eine etwas andere Art der Kommunikation untereinander: Ameisen markieren ihren Weg, indem sie chemische Substanzen ausschütten, die den nachfolgenden Tieren als Wegweiser dienen.

Planern dient diese Dynamik als Vorbild und auch Autohersteller versuchen, das Kommunikationsverhalten der Insekten zur Verbesserung ihrer Assistenzsysteme zu nutzen.

Am Mittwoch, den 11 Februar, wird Prof. Dr. Andreas Schadschneider in Mannheim zeigen, wie das konkret in der Forschung aussieht.

Der Vortrag findet im Rahmen der Reihe „forum mannheim“ statt, die sich 2014/2015 der Symbiose aus Biologie und Technik, der Bionik, widmet. Die Veranstaltung im Planetarium beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

sag

Quelle: Mannheim24

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fahrstuhl-Wucher im Mannheimer Fernmeldeturm

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Fotos: Achtung, dünnes Eis!

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Ab auf die Piste: Snowboarden in der City

Kommentare