Benjamin-Franklin Village

Alkoholgelage artet in Körperverletzung aus 

+
In der Flüchtlingsunterkunft im Benjamin-Franklin-Village artet ein Trinkgelage so aus, dass drei Personen verletzt werden.

Mannheim: In der Flüchtlingsunterkunft im Benjamin-Franklin-Village artet am frühen Mittwochmorgen ein Trinkgelage in eine Auseinandersetzung mit den Sicherheitskräften und Polizisten aus. 

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch feiert ein 44-Jähriger Bewohner der Unterkunft mit zwei weiteren und trinkt wohl einen über den Durst.

Nachdem die Party gegen 0:40 Uhr immer lauter wird, werden sie vom Sicherheitspersonal ermahnt sich an die Hausordnung zu halten. 

Daraufhin versetzt der 44-Jährige einem Sicherheitsbediensteten einen Faustschlag, später im Sicherheitsbüro einem anderen Wachmann noch einen Ellenbogenstoß. 

Die Sicherheitsleute befürchten, dass die Situation zu eskalieren droht, da sich auch schon eine größere Gruppe von Bewohnern vor dem Büro versammelt und ihre Solidarität mit dem 44-Jährigen bekundet.

Sie rufen also die Polizei zur Unterstützung herbei, die auch schnell mit zehn Streifenwägen vor Ort ist um die Situation zu entspannen. 

In diesem Rahmen wollen die Beamten die Personalien eines 32-jährigen Mannes feststellen. Sein Alkoholwert liegt bei über 1,5 Promille.

Bei der Aufnahme der Personalien setzt sich dieser gegen zwei Beamte zur Wehr und verletzt eine Polizistin leicht

Beide Männer wurden bis zum Mittwochmorgen in Polizeigewahrsam genommen. Bei dem 44-Jährigen wurde ein Atemalkoholwert von über 2 Promille gemessen. Ihm wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen.

Die Ermittlungen gegen den 44-Jährigen wegen Körperverletzung in zwei Fällen, sowie gegen den 32-Jährigen wegen Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte dauern an.

pol/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

Stadtfest 2017: Die Bilder vom Freitag

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Hoch hinaus‘ auf das Großkraftwerk Mannheim!

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

‚Aquanario‘: Gigantische Wassershow am Schloss

Kommentare