Im Capitol

‚Artistika meets friends‘: Akrobatische Kunst fernab vom Zirkuszelt

+
'Artistika meets friends' im Capitol in Mannheim.

Mannheim - Weltberühmte Akrobaten gastieren im Capitol und stellen eine atemberaubende Show auf die Bühne, die die Gesetze der Schwerelosigkeit (fast) ausser Kraft setzen.

Fernab vom Zirkuszelt zeigen alljährlich im März im Schweizer Visp ausgewählte Akrobaten ihr Können direkt und ohne doppelten Boden beim internationalen Artistikfestival ‚Artistika‘, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Leistungen der hochkarätigen Künstler zur eigenen Kunstform zu erheben. 

Nach fünf erfolgreichen Festivals in der Schweiz und Gastspielen auf dem Luxuskreuzschiff MS Europa 2 wird die Crème de la Crème der internationalen Artistenszene erstmals in Deutschland auftreten.

‚Artistika meets friends‘: Akrobatische Glanzleistungen in ihrer Höchstform

Am Mittwoch (2. Mai) standen die Künstler unter dem Namen‚Artistika meets friends‘ im Capitol zusammen mit Dieter Thomas Kuhn auf der Bühne.  

Auch am Donnerstag (3. Mai) gastiert ‚Artistika meets friends‘ für eine weitere Show im Capitol! Dieses mal mit den vier charmanten Musikerinnen von ‚Salut Salon‘, die 2016 den Echo für „Klassik ohne Grenzen“ erhielten und mittlerweile über 22 Millionen Mal für ihre Meisterwerke der klassischen Comedy auf YouTube angeklickt wurden.

Du willst dabei sein?

Für die Show am 3. Mai um 20 Uhr im Capitol gibt es noch wenige Tickets unter Eventim.de.

jab/pm

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Angst vor Jobverlust: Mann (20) haut von Unfallstelle ab!

Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt

Spektakuläre Aufnahmen! Tornado über Deutschland gefilmt

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Hängende Vogelscheuche löst Polizei-Einsatz aus 

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.