Wegen Niedrigwasser

Zwangspause für Altrheinfähre!

+
Die schöne Altrheinfähre hatte im April 2015 wieder den Betrieb aufgenommen.

Mannheim – Weil der Pegelstand so niedrig ist, kann die Altrheinfähre –Deutschlands ältestes Fährschiff – nicht mehr von Sandhofen auf die Friesenheimer Insel übersetzen.

Die Fähre kann die Rampe – ohne dabei Beschädigungen in Kauf zu nehmen – nicht mehr anfahren. Ein sicherer  Fährbetrieb sei somit nicht mehr möglich, so eine Mitteilung der Stadt Mannheim. 

Entspannung sei angesichts der Wetter- und Wasserstandsvorhersagen nicht in Aussicht. Aktuell könne  noch nicht bestimmt werden, wann die Fähre ihren Betrieb wieder aufnehmen kann. 

Mit der Altrheinfähre von Sandhofen zur Friesenheimer Insel

Umrüstung auf Solarenergie

Mit dem Betreiber wurde besprochen, dass die Zwangspause für Wartungs- und Umbauarbeiten genutzt wird. Die Wartungsarbeiten betreffen beispielsweise die Überprüfung des Anlassers.Außerdem soll die Fähre auf Solarantrieb umgerüstet werden, so dass nur bei geringer Sonnenleistung der Dieselmotor zum Einsatz kommen muss.

Quelle: Mannheim24

Kommentare