1.500 Euro Preisgeld

Schöne Bescherung im Januar – Kinderhaus gewinnt Wettbewerb

+
Die glücklichen Gewinner.

Mannheim - Den ganzen Dezember lang konnten sich die Passanten über die tollen, bunten Kinderbilder an der Großbaustelle Q6/Q7 erfreuen. Jetzt stehen die Sieger des Wettbewerbs fest.

Mit 112 Stimmen bei der Facebook-Abstimmung zum schönsten Beitrag für den Mannheimer Q6/Q7-Adventskalender belegt das Städtische Kinderhaus Sentapark den ersten Platz. 

Das Sieger-Bild vom Kinderhaus Sentapark.

Die Kinder hatten mir ihren Gemälden den Bauzaun rund um die Großbaustelle Q6/Q7 auf einer Fläche von 12,5 mal 5 Metern in einen riesengroßen Adventskalender verwandelt.

Zwischen Weihnachten und Silvester haben mehr als 600 Facebook-Nutzer über ihr Lieblingsmotiv der Kinderbilder abgestimmt. Jetzt stehen die Sieger fest: Gewonnen hat die riesige Sternschnuppe über einem Lebkuchenhaus der Kinder aus dem Sentapark. Auf dem zweiten Platz darf sich die Gustav-Wiederkehr-Schule über 1.250 Euro freuen. Die Astrid-Lindgren-Grundschule erhält für den dritten Platz 1.000 Euro.

Achim Ihrig, Mitglied der Geschäftsleitung der DIRINGER & SCHEIDEL Unternehmensgruppe: „Diese Aktion hat auch uns täglich Freude bereitet. Wichtig war uns dabei, dass alle teilnehmenden Grundschulen und Kinderhorte als Gewinner hervorgehen. Den drei Erstplazierten gratulieren wir natürlich besonders herzlich.“ 

Alle Grundschulen- und horte, die einen Beiträg eingereicht hatten, wurden mit einem Geschenk im Wert von 50 Euro belohnt. Die 24 Einrichtungen, deren Beiträge nach der Vorauswahl der Jury am finalen Wettbewerb teilnahmen, erhielten jeweils 200 Euro. 

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf Toilette zu gehen

Regen ohne Ende: Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Regen ohne Ende: Überschwemmungen drohen - „Die Lage ist kritisch“

Jones kündigt Änderung für K.O.-Spiele an

Jones kündigt Änderung für K.O.-Spiele an

Bericht: 34 000 Haushalte kassierten zu Unrecht Wohngeld

Bericht: 34 000 Haushalte kassierten zu Unrecht Wohngeld

Zukunftsmusik: 185 Millionen fürs Nationaltheater

Zukunftsmusik: 185 Millionen fürs Nationaltheater

Kommentare