Abfallgebühren steigen ab 2015

Müll machen wird teurer 

+
Jetzt steigen die Abfallgebühren in Mannheim (Symbolbild).

Mannheim - Die letzten sieben Jahre lang konnten die Gebühren für die Abfallbeseitigung stetig gesenkt werden. Jetzt steht die erste Anhebung der Abfallgebühren an.

Nach drei Gebührensenkungen in den Jahren 2007, 2008 und 2012 erhöht die Abfallwirtschaft Mannheim zum Januar 2015 und Januar 2016 die Hausmüllgebühren um jeweils etwa 6,4 Prozent.

Die Anpassung ist wegen der Steigerung der allgemeinen Kosten in den letzten Jahren notwendig geworden.

In der Vergangenheit konnte die Abfallwirtschaft die Gebühren trotz der steigenden Kosten senken. Die Mannheimer Bürger profitierten in dieser Zeit besonders von den sinkenden Preisen der Abfallverbrennung bei der MVV. Zudem wurden – wie gesetzlich gefordert - die Überschüsse der Vorjahre an die Bürgerinnen und Bürger zurückgegeben.

Da Personal- und Materialkosten stetig steigen, die Erlöse für die eingesammelten Wertstoffe, wie zum Beispiel Altpapier und Altkleider jedoch sinken, ist die Erhöhung nun unausweichlich. Das Niveau soll jedoch auf lange Sicht stabil gehalten werden und nicht weiter ansteigen. Schließlich gleichen die Kosten – auch nach der Anpassung – noch immer den Werten der 1990er Jahre. 

Stadt Mannheim/mk 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Schwerer Unfall: Drei Menschen in Lebensgefahr!

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Fußball in Sandhausen: Wer ist Oli Pochers Begleiterin?

Kommentare