Haftbefehl erlassen

Verdacht auf schweren Diebstahl: 40-Jähriger verhaftet

+

Mannheim - Kurz nachdem er in einen Sozialdienst in den B-Quadraten eingebrochen sein soll, nimmt die Polizei einen 40-Jährigen fest – die Staatsanwaltschaft erlässt einen Haftbefehl.

Der dringende Verdacht: Der Mann soll am 17. Mai, kurz von 3:30 Uhr die Eingangstür des Sozialdienstes eingetreten und Bargeld sowie einen Tresor gestohlen haben.

Anschließend soll der 40-Jährige in der Nähe ein Auto aufgebrochen und versucht haben, dieses kurzzuschließen. Dabei wird er allerdings von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei ruft.

Nur wenige Minuten später kann der Mann festgenommen werden. Bei seiner Durchsuchung finden die Polizisten einen Hammer und einen Schraubenzieher. Der Beschuldigte wird einem Ermittlungsrichter vorgeführt und anschließend in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

StA/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte

Grundsteuer auf der Kippe - Karlsruhe prüft Einheitswerte

US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

US-Regierung friert Gelder für UN-Palästinenserhilfswerk ein

Handball-EM: Dämpfer für Gastgeber Kroatien

Handball-EM: Dämpfer für Gastgeber Kroatien

Schulz in Düsseldorf lautstark empfangen: Jusos trommeln gegen neue GroKo

Schulz in Düsseldorf lautstark empfangen: Jusos trommeln gegen neue GroKo

Kommentare