1. Ludwigshafen24
  2. Region

Mainz: Mann (†46) stirbt nach Gewalttat – ist der Täter schon gefasst?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Eine Polizisten steht vor zwei Passanten, die eine Maske tragen (Symbolfoto)
(Symbolfoto) © Sebastian Gollnow/dpa

Mainz - Vor zwei Monaten wurde ein Mann lebensgefährlich am Hauptbahnhof verletzt. Nun kann die Polizei womöglich den Täter endlich dingfest machen:

Ein schrecklicher Fall beschäftigt wochenlang die Polizei Mainz: Am Abend des 10. Oktobers, gegen 18:15 Uhr, wurde den Beamten eine Körperverletzung im Bereich des Hauptbahnhofs gemeldet. Wie sich herausstellte, wurde ein 46-jähriger Mann von einem bis dahin Unbekannten angegriffen. In Folge des Angriffs fiel das Opfer zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. In November folgte dann die traurige Nachricht, dass der Mann in einer Klinik in Mainz verstorben ist.

Der mutmaßliche Täter flüchtete nach der Tat zu Fuß vom Hauptbahnhof in Richtung Kaiserstraße und konnte nicht mehr aufgefunden werden.

Mainz: Mann (†46) nach Gewalttat gestorben – Polizei fandete nach Täter

Für die Polizei Mainz begann die Suche nach dem Täter. Zunächst lagen den Beamten widersprüchliche Zeugenaussagen vor, weshalb sie die Bevölkerung um Mithilfe baten. So wurde beispielsweise eine Täterbeschreibung veröffentlicht. Mit der Zeit erhärtete sich der Verdacht gegen einen 23-jährigen Deutschen aus Mainz. Mehrere Zeugen hatten ihn wiederkannt.

Wie die Beamten nun mitteilen, kann der mutmaßliche Täter endlich gefasst und dem Haftrichter vorgeführt werden. Dieser erlässt am Mittwoch (9. Dezember) einen Haftbefehl gegen den 23-Jährigen. Der junge Mann wird in ein Gefängnis eingeliefert. Weitere Ermittlungen dauern an. (pol/jol)

Auch interessant

Kommentare