„Rheinhessen-Feier“

Nach Sturm-Absage: Mainzer Umzug findet im Mai statt!

+
Die Mainzer wollen ihren Umzug nachholen! (Symbolfoto)

Mainz - Elf Tage nach dem Ausfall des Mainzer Rosenmontagsumzugs haben die Veranstalter beschlossen: Das Spektakel wird am 8. Mai nachgeholt – mit regionaler Komponente!

Es wird kein verspäteter Rosenmontagszug, aber gefeiert wird trotzdem. Im Wonnemonat Mai wird der wegen Sturmgefahr abgesagte Umzug nachgeholt - doch nicht als Fastnachtsveranstaltung!

Der Umzug soll am 8. Mai im Zeichen der 200-Jahr-Feier von Rheinhessen nachgeholt werden. „Wir wollen den Zug nachholen, aber es wird kein Fastnachtsumzug sein“, erklärt der Präsident des Mainzer Carneval Vereins (MCV), Richard Wagner, am Freitag in Mainz.

In Abstimmung mit den Organisationen sollen die Teilnehmer entweder in ihren traditionellen Uniformen oder in historischen Kostümen durch die Straßen laufen. 

Der Umzug wird allerdings kleiner ausfallen als ein Rosenmontagszug. Die Veranstalter hoffen aber trotzdem auf eine farbenfrohe und fröhliche Parade. „Das ist Muttertag, die Mütter laufen mit“, sagte Claus Aulenbacher von der MCV-Zugleitung.

Fester Bestandteil soll auf jeden Fall Motivwagen sein, darunter auch der Rheinhessenwagen. Nach Angaben von MCV-Sprecher Michael Bonewitz werden in der kommenden Woche die Details zu Teilnehmern, Budenbetreibern, Sponsoren, Rahmenprogramm und die Einbindung in das Jubiläum 200 Jahre Rheinhessen geklärt.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare