In Rheinland-Pfalz

Mehr Menschen auf Liste des türkischen Geheimdienstes

+
Mehr Leute in Rheinland-Pfalz auf Liste des türkischen Geheimdienstes

Mainz - Laut Innenministerium ist die Zahl der Menschen aus Rheinland-Pfalz, die im Fokus des türkischen Geheimdienstes stehen, gestiegen.

In der Liste des Geheimdienstes seien 16 Personen mit aktuellem Wohnsitz in Rheinland-Pfalz erfasst, teilt das Innenministerium in Mainz in einer Landtags-Vorlage mit. Eine Systematik zur Zusammenstellung der Liste sei bisher nicht erkannt worden. Ende März war noch die Rede von 13 Menschen gewesen. 

Die Verfassungsschutzbehörden gehen dem Verdacht nach, dass der türkische Geheimdienst Anhänger der Gülen-Bewegung in Deutschland ausspioniert. Die türkische Führung macht den Prediger Fethullah Gülen für den gescheiterten Putsch 2016 verantwortlich.

Mehr zum Thema:

>>> Verfahren gegen 20 mutmaßliche türkische Spione

>>> Berlin geht Spionageverdacht gegen türkischen Dienst nach

>>> Putschversuch in der Türkei: Polizisten droht lebenslange Haft

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Trotz Feuers eröffnet Europa-Park Rust wieder – ARD-Liveshow mit Mross findet statt

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Um Bruder zu ,helfen': Schwester (14) geht auf Polizei los!

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Wanderfalken schlüpfen in stillgelegtem BASF-Rohr

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Tote Wormser-Falken: Heidelberger Naturschutzwart besorgt!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.