Lag in Schiffscontainer 

Totes Baby in Altkleidersack gefunden!

+
Totes Baby in Schiffscontainer gefunden (Symbolfoto)

Schifferstadt - Einen schrecklichen Fund müssen zwei Mitarbeiter einer Spedition machen, als sie zwischen Altkleidersäcken einen toten Säugling finden:

Am Samstagmittag wird in Schifferstadt ein toter Säugling in einem sogenannten Schiffscontainer gefunden. Der Container wird als Sammelstelle für Altkleidersäcke genutzt.

Zwei Mitarbeiter einer Spedition, die mit dem Verladen der Altkleidersäcke aus ihrem Fahrzeug in den Container beschäftigt sind, entdecken das Baby in einem Kleidersack. Sofort verständigen sie die Polizei.

Über die Identität und die Herkunft können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Todesursache ist ebenfalls unklar

Die von den Speditionsmitarbeitern verladenen Kleidersäcke stammen aus Altkleidersammelbehältern aus dem Bereich Sinsheim. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die wichtige Hinweise geben können, sollen sich bei der Kriminalpolizei Ludwigshafen (Tel.: 0621/963 2773) oder der Kriminalpolizei Mannheim (Tel.: 0621/174 5555) melden.

jol/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Tschechien, Dänemark, Spanien: DHB-Gegner in EM-Hauptrunde

Tschechien, Dänemark, Spanien: DHB-Gegner in EM-Hauptrunde

Steinhaus ist "Frauen/Männer-Diskussion leid"

Steinhaus ist "Frauen/Männer-Diskussion leid"

Innenleben des Android-Smartphones herausfinden mit "CPU-Z"

Innenleben des Android-Smartphones herausfinden mit "CPU-Z"

RB-Trainer Hasenhüttl: Spieler dürfen von Titeln träumen

RB-Trainer Hasenhüttl: Spieler dürfen von Titeln träumen

DHB-Team verpatzt Gruppenfinale: Remis gegen Mazedonien

DHB-Team verpatzt Gruppenfinale: Remis gegen Mazedonien

Das ist der Spielplan der Handball-EM 2018 in Kroatien

Das ist der Spielplan der Handball-EM 2018 in Kroatien

Kommentare