Blumen und Kerzen unter B9-Brücke

So trauern Familie und Freunde um den Getöteten

+
Der Fundort des getöteten jungen Mannes ist mit Blumen und Kerzen geschmückt.

Ludwigshafen/Limburgerhof – Im Andenken an den getöteten jungen Mann, haben Angehörige und Freunde die Fundstelle unter der B9-Brücke mit Blumen und Kerzen geschmückt:

Am Mittwochmorgen wird auf dem Fahrradweg unter der B9-Brücke die Leiche eines 25-Jährigen Mannes gefunden. (WIR BERICHTETEN)

Leichenfund unter der Brücke der B9! 

Als die Leiche am Donnerstag von der Rechtsmedizin obduziert wird, stellt sich heraus, dass der 25-Jährige erstochen wurde! (WIR BERICHTETEN)

Nun meldet die das Polizeipräsidium Rheinpfalz, dass ein 22-Jähriger aus Ludwigshafen am Donnerstagnachmittag von der Mordkommission der Kriminaldirektion festgenommen wurde! Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal ordnete der Ermittlungsrichter gegen diesen dringend Tatverdächtigen Untersuchungshaft an. (WIR BERICHTETEN) 

Nun, am Donnerstagabend, sieht man wie Angehörige und Freunde mit dem schmerzlichen Verlust umgehen

Im Andenken an den Getöteten: Blumen und Kerzen unter B9-Brücke

Denn: Ein neues Graffiti ist an der Wand des Fundortes angebracht. Zu lesen ist: „Never forget, never forgive.“ (deutsch: Vergiss niemals, vergib niemals.) 

Außerdem ist der Ort Blumen und Kerzen geschmückt. Einige Meter weiter ist sogar ein kleiner Baum aufgestellt. Wie uns eine Leserin mitteilt soll dies zeigen, dass die Gedanken der Familie und der Freunde bei dem getöteten jungen Mann sind.

kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Frontaler Zusammenstoß - Vier Personen verletzt!

Frontaler Zusammenstoß - Vier Personen verletzt!

Schüsse in Quadraten: Ein Verletzter!

Schüsse in Quadraten: Ein Verletzter!

Täter bedrohte Polizisten mit Messer!

Täter bedrohte Polizisten mit Messer!

So erlebt ein Ladenbesitzer die Schüsse in den Quadraten

So erlebt ein Ladenbesitzer die Schüsse in den Quadraten

News-Ticker: Polizei verhaftet zwei Verdächtige - 13 Menschen sind tot

News-Ticker: Polizei verhaftet zwei Verdächtige - 13 Menschen sind tot

Kontrolle auf ‚Todesstrecke‘ A6: 626 Verstöße in vier Stunden! 

Kontrolle auf ‚Todesstrecke‘ A6: 626 Verstöße in vier Stunden! 

Kommentare