Täter geflüchtet

Vor den Augen ihrer beiden Kinder! Frau (36) mehrfach sexuell belästigt

+
Wer Hinweise zu dem Täter nach der Grapsch-Attacke in Schifferstadt bei Ludwigshafen geben, soll sich unter der Nummer 06235 / 495-0 bei der Polizei melden. (Symbolfoto)

Ludwigshafen/Schifferstadt - Eine Frau ist gerade mit ihren beiden Kindern unterwegs, als sie plötzlich von einem Unbekannten angesprochen wird – danach folgen unglaubliche Szenen!

Am Samstagmittag (6. Juli) kommt es zu einem unglaublichen Vorfall in Schifferstadt bei Ludwigshafen: Eine 36-jährige Mutter, die gerade mit Familie und ihrem Hund zu Fuß unterwegs ist, wird am helllichten Tag gleich mehrfach von einem bislang unbekannten Mann sexuell belästigt – und das vor den Augen ihrer beiden Kinder!

Ludwigshafen/Schifferstadt: Frau von Unbekanntem mehrfach sexuell belästigt

Laut Polizei Ludwigshafen, hat sich der Vorfall in Schifferstadt wie folgt zugetragen: Die 36-jährige Mutter ist gegen 13 Uhr am Samstagmittag mit ihren beiden Kindern und dem Familienhund auf einem Spaziergang im Bereich der Großen Kapellenstraße unterwegs. 

Dabei läuft sie an einem Auto vorbei, in dem ein Mann sitzt – der spricht die Frau aus dem Wagen heraus an. Die 36-Jährige geht jedoch nicht auf den Mann ein und läuft mit ihren Kindern weiter durch die Fußgängergasse in die Burgstraße und anschließend durch die Hämmelgasse auf den Rettichfestplatz – dann passiert es!

Oft gelesen: Mädchen läuft durch Unterführung – Perverser wartet schon auf sie

Ludwigshafen/Schifferstadt: Mann betatscht Mutter vor Augen ihrer Kinder

Wie die Polizei Ludwigshafen weiter schreibt, setzt sich der bislang unbekannte Täter daraufhin an die Fersen der Frau, steigt anschließend aus dem Auto und berührt die Mutter daraufhin auf dem Festplatz in Schifferstadt gleich mehrfach unsittlich. Ihre beiden Kinder müssen alles mit anschauen. Die 36-Jährige wehrt sich lautstark gegen den Übergriff, schreit den Mann an. Der Grapschen lässt daraufhin von der Frau ab und flüchtet in Richtung Bahnübergang in die Iggelheimer Straße.

Einen absoluten Albtraum erlebte kurz später auch eine junge Frau in Mannheim: Ein Unbekannter versuchte sich an ihr zu vergehen, während sie am Rhein in der Sonne lag. 

Zum Thema: Mann onaniert vor drei Frauen – als sie wegfahren, endet der Horror nicht

Ludwigshafen/Schifferstadt: Sexuelle Belästigung – Zeugen gesucht!

Der Mann, der die Mutter in die Schifferstadt gleich mehrfach angegrapscht hat, wird wie folgt beschrieben: 

  • ca. 1,80 Meter groß
  • dunkelblonde Haare
  • kein Bart
  • sprach Deutsch mit nicht definierbarem Akzent
  • trug ein dunkles T-Shirt und eine beige Arbeitshose
  • war vermutlich mit einem dunklen VW-Golf 5 mit RP-Kennzeichen unterwegs

Hinweise auf den Tatverdächtigen bitte an die Polizei Schifferstadt unter ☎ 06235 / 495-0 oder Email pischifferstadt@polizei.rlp.de.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare