Glück im Unglück!

Auffahrunfall endet als Massenkarambolage!

Mehrere Autos gerammt und schließlich auf dem Dach zum stehen gekommen ist dieser Unfallverursacher.
1 von 1
Mehrere Autos gerammt und schließlich auf dem Dach zum stehen gekommen ist dieser Unfallverursacher.

Ludwigshafen-Oggersheim - Was ein harmloser Auffahrunfall hätte werden können, entwickelt sich zu einer kleinen Massenkarambolage:

Am Donnerstagnachmittag fährt ein 37-jähriger aus Ludwigshafenden gegen 15 Uhr auf der B9 und will die Ausfahrt Oggersheim-West abfahren. 

Da er zu schnell unterwegs ist, kann er nicht mehr hinter dem hier stehenden Verkehr anhalten. Also weicht er nach links aus und prallt gegen das, auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Auto einer 21-jährigen.

Anschließend fährt er nach rechts und prallt gegen ein weiteres Auto und schiebt dieses in die rechte Schutzplanke. Doch hier endet der Unfall noch nicht!

Danach prallt der 37-Jährige noch gegen das Auto einer Frau aus Ludwigshafen und schiebt dieses auf ein weiteres Fahrzeug! 

Schlussendlich kippt das Auto des Unfallverursachers um und kommt schließlich auf dem Dach zum stehen.

Wie durch ein Wunder wurde keiner der Unfallbeteiligten verletzt. Es entsteht ein Sachschaden von circa 13.000 Euro. 

Da der rechte Fahrstreifen und der Ausfädelstreifen blockiert waren, staute sich der Verkehr bis 16:50 Uhr erheblich zurück. 

pol/jab

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Anwohner (39) überrascht Autoknacker-Trio – und greift sie mit Machete an! 

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Mann will eine Mutter vergewaltigen - dann greift ihr Sohn (7) ein und rettet sie

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Brand einer Lagerhalle – 40.000 Euro Schaden 

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

Nach tödlichem Sturz von Touristin (†87): Staatsanwaltschaft prüft Vorfall

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

‚Bomben‘ bestellt: Telefonat im Bus löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.