1. Ludwigshafen24
  2. Region

Ludwigshafen: Einbrecher-Schock in Vorderpfalz! Polizei gibt diese 5 Tipps

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen – Alarmierende Zahlen der Polizei: Seit Wochen haben Wohnungseinbrüche in der Vorderpfalz traurige Hochkonjunktur. Mit diesen Tipps macht man‘s Langfingern schwer:

Update vom 20. Oktober, 12:04 Uhr: Die Experten der polizeilichen Kriminalprävention des Polizeipräsidiums Rheinpfalz informieren alle Interessierten am Mittwoch (27. Oktober) von 15 bis 16 Uhr über das wichtige Thema Einbruchsschutz. In einer Online-Veranstaltung werden wertvolle Informationen vermittelt, wie man sein Zuhause vor Einbrecher schützen kann und wie man sich am Besten verhält.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl ist jedoch auf 100 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist unter https://s.rlp.de/einbruchsschutz möglich. Für eine Teilnahme werden ein PC oder ein mobiles Endgerät sowie eine stabile Internetverbindung (mindestens 6.000 k/bits) sowie ein aktueller Browser benötigt.

Ludwigshafen: Einbruchserie schockt Vorderpfalz! Polizei gibt fünf wertvolle Tipps

Erstmeldung vom 19. Oktober: Man merkt, dass es draußen schon wieder früher dunkel wird... Seit Mitte August 2021 registrierte die Polizei in der nördlichen Vorderpfalz eine Häufung an Wohnungseinbrüchen in Einfamilienhäuser. Schwerpunkt bildete dabei das Gebiet zwischen Frankenthal, Bad Dürkheim und Grünstadt. Bisher haben sich dort 36 vollendeten Einbrüchen ereignet, wie das zuständige Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt. Die betroffene Häuser liegen überwiegend in Straßen am Ortsrand bzw. in Feldrandlage. Die Taten fanden vorwiegend zur Nachtzeit statt. Die unbekannten Täter erbeuteten überwiegend Bargeld, aber auch Laptops oder Smartphones.

Die Kriminalpolizei in Ludwigshafen und Neustadt/Weinstraße sucht weiter sachdienliche Hinweise zu den einzelnen Straftaten, die unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de gemeldet werden können.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Einbruchserie in Vorderpfalz: Polizei gibt wertvolle Tipps gegen Diebstahl

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit steigen erfahrungsgemäß die Fälle von Wohnungseinbrüchen. Mit diesen wertvollen Tipps der Polizei kann man sich besser vor Einbrüchen schützen und Langfingern das Leben schwer machen:

Einbruchserie in Vorderpfalz: Kostenlose Schutzberatung der Polizei nutzen

Man kann auch das Angebot der kostenlosen Einbruchschutzberatung der Polizei nutzen. Auf Wunsch und nach Terminabsprache führt die Polizei eine individuelle Schwachstellenanalyse von Häusern und Wohnungen vor Ort durch. Häufig lassen sich vorhandene Schwachstellen mit relativ geringem Aufwand beseitigen. Insbesondere bei Neubauten und Planungen für Umbaumaßnahmen lassen sich Verbesserungen kostengünstig realisieren.

Gekippte Balkon- und Terrassentüren
Mit schwerem Gerät haben es Einbrecher oft leicht, ins Haus einzusteigen - gerade durch gekippte Balkon- und Terrassentüren. © Silvia Marks/dpa-tmn

Tipps zum Schutz vor Einbrechern gibt‘s von den Bezirksbeamten der Polizei und beim Beratungszentrum in der Bismarckstraße 116 in Ludwigshafen, Telefon 0621/963-1150, oder unter beratungszentrum.rheinpfalz@polizei.rlp.de

Dort gibt‘s auch die kostenlose Informationsbroschüre „Ungebetene Gäste - Sicher wohnen - Einbruchschutz“ anfordern. Die offizielle Webseite der polizeilichen Beratungsstellen lautet www.polizei-beratung.de. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare