Ludwigshafener Weihnachtsmarkt

Betreuer des Bombenbauers (13) vermutlich Islamist

+
Betreuer des 13-Jährigen steht unter Verdacht des Islamismus. (Archivbild)

Ludwigshafen - Nach dem versuchten Anschlag auf dem Ludwigshafener Weihnachtsmarkt durch einen damals 12-Jährigen steht nun sein Betreuer unter Salafismus-Verdacht.

Nach der Aufdeckung des Plans für einen Bombenanschlag wurde dem jungen Bombenbastler ein Betreuer zugewiesen, der nach dem Bericht der SWR-Sendung „Report Mainz“ der islamistischen Szene angehören soll.  

Das Landeskriminalamt habe bei einer Sicherheits- und Zuverlässigkeitsprüfung der Betreuer des 13-Jährigen Erkenntnisse erhalten, „die den Verdacht begründeten, dass eine Nähe zu islamistischen Kreisen bestehen könnte“, so das rheinland-pfälzische Jugendministerium am Montag.

Das Ministerium „veranlasste umgehend, dass der Mann noch am gleichen Tag aus der Betreuung abgezogen wurde.“

Bei dem Betreuer handelt es sich um einen 30-jährigen Psychologen aus Baden-Württemberg. Er soll in online verbreiteten Filmaufnahmen als Ordner bei einer Kundgebung von Salafisten-Predigern im März 2014 zu sehen sein. Außerdem soll er 2013 an einer „Lies“-Aktion teilgenommen haben, bei der Koranausgaben an Passanten verteilt wurden.

Der Salafismus ist eine extrem konservative islamistische Strömung: Seine Anhänger sehen sich als Verfechter eines unverfälschten und ursprünglichen Islam.

>>>  Plante 12-Jähriger zwei Nagelbombenanschläge?

>>>  Terrorverdächtiger (13) muss in geschlossene Jugendeinrichtung

>>> Junge (12) soll Anschlag geplant haben - Anstiftung durch IS?

dpa/hew

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Zu Ehren Kohls: Umbenennung von Straßen sorgt weiter für Diskussion 

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Frau (50) wird bestohlen – und führt die Polizei zum Dieb!

Schlafenden Ehemann erstochen: Frau (51) verurteilt! 

Schlafenden Ehemann erstochen: Frau (51) verurteilt! 

Krasses Wetterphänomen über der Region gesichtet! 

Krasses Wetterphänomen über der Region gesichtet! 

Rassismus-Skandal bei rnv: 5 Entlassungen, eine Abmahnung!

Rassismus-Skandal bei rnv: 5 Entlassungen, eine Abmahnung!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

In dunkle Ecke gezerrt: Unbekannter vergeht sich an Frau (21)!

Kommentare