Zeugen und Beteiligte gesucht

Radfahrerin von Auto angefahren

+
Nach einem Unfall sucht die Polizei nach einer Radfahrerin und Zeugen (Symbolfoto).

Limburgerhof - Eine Radfahrerin wird von einem Auto angefahren und stürzt. Der junge Fahrer schaut zwar kurz nach der Frau, fährt dann jedoch mit quietschenden Reifen davon...

Eine Zeugin verständigt am Freitagabend, gegen 18:45 Uhr, die Polizei: Eine Fahrradfahrerin soll von einem Auto angefahren worden sein.

Der silberne Audi A3 soll die Radlerin am Fußgängerüberweg am Burgunderplatz angefahren haben. Die Frau stürzt. 

Zunächst hält der Fahrer an, drei Männer steigen aus. Sie schauen kurz nach der Frau, steigen dann jedoch wieder in den Wagen und fahren mit quietschenden Reifen in Richtung Rheingönheim davon.

Auch die Radfahrerin setzt ihre Fahrt in Richtung Chenover Straße fort, dabei stürzt sie jedoch immer wieder von ihrem Rad und wird von mehreren Passanten angesprochen, die sich schließlich um sie kümmern. 

Als die Polizei an der Unfallstelle eintrifft, kann niemand mehr angetroffen werden. Der Fahrer des Audis, ein 19-Jährirger Mann aus Schifferstadt, kann jedoch über das notierte Kennzeichen ermittelt werden. Zu dem Vorfall will er sich nicht äußern, an seinem Auto sind jedoch kleine Unfallschäden im Frontbereich zu sehen. 

----------------------

Jetzt sucht die Polizei nach der Radfahrerin, den Helfern und anderen Zeugen des Vorfalls. Diese sollten sich bei der Polizei in Schifferstadt unter der Telefonnummer 06235-4950 oder per E-Mail an pischifferstadt@polizei.rlp.de melden.

pol/mk

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Erst Streit unter Kindern – dann Schlägerei unter Eltern!

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Chester Bennington: Todesursache steht offiziell fest

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Radfahrer (40) mit Schraubenzieher attackiert!

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Vorsicht, Salmonellengefahr! Lidl und Rewe rufen Produkte zurück

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Zwei Männer in Weißrussland zum Tode verurteilt

Gabriel in offenem Brief: „Deutschtürken gehören zu uns“

Gabriel in offenem Brief: „Deutschtürken gehören zu uns“

Kommentare