Mehrere Verletzte, darunter Kinder

Bei Spurwechsel: Fahranfängerin (18) übersieht BWM!

+
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignet sich am Montagabend in St- Leon-Rot (Symbolfoto).

St. Leon-Rot – Fünf Menschen in der Klinik und mehrere zehntausend Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls auf der A6 am Montagabend. 

Die 18-Jährige ist am Montagabend mit ihrem Golf auf der A6 in Richtung Heilbronn unterwegs, als sie kurz nach dem Autobahnkreuz Walldorf beim Fahrspurwechsel eine BMW-Fahrerin übersieht, die mit ihrer Familie im Auto neben ihr fährt. 

Die beiden stoßen so heftig zusammen, dass sie anschließend beide in einen Lkw krachen, der auf der rechten Spur unterwegs ist.

Während der BMW auf der rechten Fahrspur zum Stehen kommt, schleudert die 18-Jährige gegen die Mittelleitplanke und bleibt auf dem linken Fahrstreifen liegen.

Die beiden Autofahrerinnen werden bei dem Unfall verletzt und müssen in Krankenhäusern stationär behandelt werden. Der Beifahrer (40) im BMW und zwei sieben und neun Jahre alte Kinder müssen zur Untersuchung und Beobachtung ebenfalls in eine Klinik gebracht werden. Am Dienstagnachmittag können sie das Krankenhaus wieder verlassen. Der Lkw-Fahrer bleibt glücklicherweise unversehrt.

Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten waren der linke und rechte Fahrstreifen vorübergehend gesperrt. Dabei bildete sich kurzzeitiger Rückstau in Richtung Mannheim.

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Wie oft muss ich bei Hausstauballergie putzen?

Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab

Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab

Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel

Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel

App informiert über Sicherheitsprobleme im Netz

App informiert über Sicherheitsprobleme im Netz

"Einfach gewinnen": Hertha in der Ukraine gefordert

"Einfach gewinnen": Hertha in der Ukraine gefordert

Plötzlich Dolmetscher! Kuriosum bei TSG-PK

Plötzlich Dolmetscher! Kuriosum bei TSG-PK

Kommentare