Zu schnell unterwegs...

LKW-Fahrer stirbt an Unfallstelle

+
(Symbolfoto)

St. Leon-Rot - Zu einem furchtbaren Unfall kam es gegen 11:45 Uhr am Walldorfer Kreuz. Ein 40-Tonnen schwerer Sattelschlepper stürzt um. Für den Fahrer kommt jede Hilfe zu spät.

Gegen 11:45 Uhr ereignete sich ein furchtbarer Unfall am Walldorfer Kreuz: Der LKW-Fahrer kam auf der A5 aus der Karlsruher Richtung und wollte auf die A6 Richtung Mannheim einschwenken. Nach ersten Ermittlungen fuhr der Fahrer des 40-Tonner zu schnell und kippte im Kreisel um. Der Fahrer überlebte die schweren Verletzungen des Unfalls nicht und starb noch an Ort und Stelle.

Seine Ladung, rund 20 Tonnen Zwiebeln, lagen verteilt auf der Fahrbahn. 

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste der Kreisel bis etwa 17 Uhr voll gesperrt werden.

Die Überleitung von der A 5 auf die A 6 war rund vier Stunden bis gegen 16 Uhr voll gesperrt. Der Sachschaden sich nach ersten Schätzungen auf rund 150.000 Euro.

pol/tin

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet

25 Männer wollen junge Frau vergewaltigen - aber damit haben sie nicht gerechnet

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Özil führt Arsenal mit Kopfballtor und Vorlage zum Sieg

Özil führt Arsenal mit Kopfballtor und Vorlage zum Sieg

Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Euroskeptiker und Populist Babis gewinnt Wahl in Tschechien

Venus Williams verliert zum Start der WTA Finals

Venus Williams verliert zum Start der WTA Finals

Bundesanwaltschaft zunehmend mit Terrorverfahren beschäftigt

Bundesanwaltschaft zunehmend mit Terrorverfahren beschäftigt

Kommentare