18-Jähriger greift Rentner an

Streit wegen Gehwegnutzung eskaliert - Krankenhaus!

+
An dem Gehweg in der Martin-Luther-Straße kommt es zum Streit. (Symbolfoto)

Landau – Am Sonntag ist es in der Martin-Luther-Straße zu einem heftigen Streit zwischen einem Radfahrer (18) und einem Fußgänger (70) gekommen. Es werden nicht nur Worte gewechselt:

Da ein 18-Jähriger in der Martin-Luther-Straße unerlaubt mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg fährt, kommt es zu einer heftigen Diskussion mit einem 70-jährigen Fußgänger. 

Es werden nicht nur Worte gewechselt, im Streit verletzt der Radfahrer den Rentner im Gesicht.

Danach will der junge Mann flüchten, wird allerdings vom Schwiegersohn des 70-Jährigen aufgehalten - wieder fliegen die Fäuste! Letztlich müssen sowohl der Schwiegersohn als auch der 18-Jährige im Krankenhaus ärztlich versorgt werden.

pol/nwo

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Brand eines Busses greift auf Häuser über: Wohnhaus unbewohnbar

Auffahrunfall endet als Massenkarambolage!

Auffahrunfall endet als Massenkarambolage!

Fahndung nach Psychiatrie-Patient

Fahndung nach Psychiatrie-Patient

Kommentare