Pilot hat Glück

Segelflieger ‚landet‘ in Weinberg

+
Ein Segelflieger muss wegen fehlenden Auftriebs am Freitagmittag mitten in den Weinbergen notlanden (Symbolfoto).

Landau – Ein Segelflieger ist am Freitag auf dem Weg zu einem Rennen, wegen fehlender Thermik muss der 59-jährige Pilot allerdings zwischen Weinreben bruchlanden.

Der Mann hat Glück im Unglück, er kann sich unverletzt aus dem verunglückten Flieger befreien. Er ist am Mittag südlich von Birkenweiler unterwegs, als er plötzlich keinen Auftrieb mehr hat.

Bei der ungeplanten Landung entsteht ein Schaden von rund 2.500 Euro.

Erst am Donnerstag, 24. August, ist in Speyer der Pilot eines Motorflugzeugs aus bisher ungeklärter Ursache abgestürzt und dabei ums Leben gekommen (WIR BERICHTETEN).

Kleinflugzeug in Speyer abgestürzt

sag/pol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

16. ‚Spectaculum‘ im Wäldchen

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Sommerwetter in der Pfalz: So war der Strohhutfest-Samstag

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Mann gerät mit Fuß zwischen Bahnsteig und Straßenbahn

Kommentare