Grausame Gewalttat

Ermordete Seniorin (†86): Dritter Mann angeklagt! 

+
Anklage gegen dritten Mann wegen Raubmordes an 86-Jähriger (Symbolfoto)

Landau/Mörlheim - Über ein Jahr nach dem brutalen Raubmord an einer 86-Jährigen wird einem dritten Verdächtigen der Prozess gemacht: 

Der 24-Jährige soll zusammen mit seinen zwei bereits zu lebenslanger Haft verurteilten Komplizen im Mai 2016 die 86-Jährige im Landauer Stadtteil Mörlheim ausgeraubt und zu Tode geprügelt haben. 

>>> Gewaltverbrechen: Frau (86) tot in Wohnung gefunden!

Die brutale Tat

Das Trio hat der Anklage zufolge den acht Jahre alten Sohn eines der Täter benutzt, um in das Haus ihres Opfers zu gelangen. Die Männer sollen den Jungen veranlasst haben, vor dem Haus der Frau laut um Hilfe zu rufen. Als die 86-Jährige ein Fenster öffnete, seien die Männer aus ihrem Versteck gekommen und mit Gewalt in  das Haus eingestiegen. Sie hätten die Seniorin so brutal geschlagen und getreten, dass sie später ihren Verletzungen erlag. Die Tochter der 86-Jährigen hatte die Frau leblos in ihrem Haus entdeckt. 

Die Staatsanwaltschaft Landau geht davon aus, dass die drei Männer den Tod ihres Opfers billigend in Kauf nahm, um sie auszurauben. Die Täter entwendeten den Angaben zufolge Schmuck und Bargeld im Wert von rund 300 Euro.

Festnahme im Mai 2017

Der 24-Jährige war im Mai in Ungarn auf der Flucht festgenommen worden. Die Polizei hatte am Tatort DNA-Spuren des Beschuldigten sichergestellt. Der Mann schweigt laut Staatsanwaltschaft zu den Vorwürfen. Die beiden 25 und 30 Jahre alten Komplizen, die wie der Angeklagte ebenfalls aus Rumänien stammen, wurden wegen der Tat bereits im Februar zu lebenslanger Haft verurteilt. Sie hatten ihren Landsmann in Aussagen belastet.

dpa/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Schwierige Präsidentschaftswahl in Chile

Schwierige Präsidentschaftswahl in Chile

Dax-Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Dax-Anleger haken Jamaika-Aus schnell ab

Auslosung zur WM 2018: Termin steht fest - Wer trifft auf Jogi?

Auslosung zur WM 2018: Termin steht fest - Wer trifft auf Jogi?

Merkel will es im Fall von Neuwahlen noch einmal wissen

Merkel will es im Fall von Neuwahlen noch einmal wissen

Ehemalige Wimbledonsiegerin Novotna gestorben

Ehemalige Wimbledonsiegerin Novotna gestorben

Heikle Woche für Geburtstagskind Bosz: BVB unter Zugzwang

Heikle Woche für Geburtstagskind Bosz: BVB unter Zugzwang

Kommentare