Eltern in Sorge

Junge (8) in Kaufhaus eingeschlossen!

+
(Symbolfoto)

Landau – Für manchen mag es eine spannende Vorstellung sein, wenn aber ein achtjähriges Kind im Kaufhaus eingeschlossen wird, ist das weniger lustig! So wie in diesem Fall:

Er wollte doch eigentlich nur ein Geschenk für einen Freund besorgen gehen...

Doch daraus wird am Freitagabend gegen 19:30 Uhr ein Polizei-Einsatz: Denn der Junge (8) wird versehentlich in dem Kaufhaus in der Ostbahnstraße eingeschlossen!

Aufmerksame Passanten meldeten die missliche Lage des Kindes, ehe ein Mitarbeiter den Schüler ‚befreit‘ und dieser von der Polizei seinen überglücklichen Eltern übergeben wird.

Mama und Papa hatten sich bereits Riesen-Sorgen um den seit mehreren Stunden verschwundenen Sohnemann gemacht und waren gerade im Begriff, bei der Polizei eine Vermisstenanzeige aufzugeben.

Alles zum Glück nochmal gut gegangen...

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

BVB-Stürmer Aubameyang auch in Berlin nicht dabei

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

May und Macron vereinbaren schärferen Grenzschutz

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Apple holt nach Steuerreform Milliarden-Geldberg in die USA

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Vor dem „GroKo“-Votum: SPD befürchtet das Schlimmste

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

Sturmtief „Friederike“: Sechs Menschen kommen ums Leben

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

UN-Chef will neue Untersuchungen von Chemiewaffenangriffen in Syrien

Kommentare