Auf dem Weg ins Krankenhaus ausgerastet

Finger gebrochen! 22-Jähriger geht auf Sanitäter los

+
Symbolfoto

Landau - Er wollte einem stark betrunkenen 22-Jährigen nur helfen – auf dem Weg ins Krankenhaus wird ein Sanitäter dann plötzlich selbst zum Opfer...

Unglaubliche Szenen in der Nacht auf Sonntag in Landau!

Durch die Rettungsleitstelle wird einem Sanitäterteam eine offenbar hilfsbedürftige Person in der Martin-Luther-Straße gemeldet. Aufgrund seines Zustandes soll der angetroffene junge Mann – ein 22-Jähriger aus Landau - in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Auf dem Weg dorthin rastet der Betrunkene jedoch völlig aus, schnallt sich ab und drückt einen der Sanitäter an die Innenwand des Wagens. Dabei verdreht er ihm derart die Hand, dass ein Finger bricht.

Im Anschluss wird der 22-Jährige durch verständigte Polizeibeamte festgenommen.

Neben Alkohol finden sie auch noch Reste einer „Kräutermischung“ im Blut des aggressiven Mannes.

Er darf nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Walther auch Auftaktsieger im Viererbob-Weltcup

Walther auch Auftaktsieger im Viererbob-Weltcup

Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück

Riad ruft Botschafter aus Berlin zurück

Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker

Die unmissverständliche Abrechnung des Boris Becker

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Federer und die Außenseiter - Wer kommt ins WM-Finale?

Federer und die Außenseiter - Wer kommt ins WM-Finale?

Dortmund bleibt im Krisenmodus: "Für Ergebnisse kämpfen"

Dortmund bleibt im Krisenmodus: "Für Ergebnisse kämpfen"

Kommentare