Fäkalienreste auf Straße verteilt

So ein Sch**ß! In Landau stinkt‘s zum Himmel

+

Landau - Dass es in der Pfalz öfters mal streng riecht, liegt vor allem am Chemie-Riesen BASF. Am Mittwochmittag (12. September) legt sich über Landau allerdings ein ganz anderer Geruch. Der (unappetitliche) Grund:

Diese Nummer stinkt buchstäblich zum Himmel!

Am Mittwochmittag (12. September) steigt mehreren Landauern ein bestialischer Gestank in die Nase. Ein Zeuge hat den Grund schnell gefunden und meldet sich bei der Polizei: Im Bereich der Queichheimer Brücke befindet sich eine riesige Güllepfütze.

Das Problem: Nichtsahnende Autofahrer fahren durch die Pfütze und verteilen die Gülle dadurch immer mehr über den Straßen. Die Reste trocknen zwar schnell, doch der ekelhafte Geruch bleibt!

Die Stadt Landau beseitigt am Mittag die Fäkalienreste. Da sich auch Papierreste in dem Gemisch befinden, geht die Polizei davon aus, dass ein Güllefahrzeug eine Klärgrube entleert und bei der Fahrt Teile der Ladung verloren hat.

Wer für den Angriff auf die Geruchsnerven verantwortlich zeichnet, ist bisher nicht bekannt.

+++

Hinweise über einen möglichen Verursacher nimmt die Polizei unter ☎ 06341- 2870 entgegen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare