In Lampertheim gefunden

Nach tagelanger Suche: Vermisster Mannheimer (43) tot!

+
(Symbolfoto)

Lampertheim/Mannheim – Alles Bangen und Hoffen hat leider nichts geholfen... Ein 43-jähriger Mannheimer wird am Donnerstag tot im südhessischen Lampertheim aufgefunden:

Jetzt ist es traurige Gewissheit...

Der seit mehr als einer Woche vermisste Charles M. aus Mannheim ist tot! 

Am Donnerstag (8. Juni) wird der 43-Jährige, der zuletzt am 31. Mai lebend gesehen wurde, als er gegen 9:30 Uhr die Wohnung einer Verwandten in der Wormser Straße verließ, leblos in Lampertheim aufgefunden.

Bereits bei seinem Verschwinden gingen die Ermittler von einer möglicherweise hilflosen Lage aus.

Das Polizeipräsidium Südhessen führt jetzt das Todesermittlungsverfahren durch.

>>> Vermisst! Wer hat Charles M. (43) gesehen?

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Neueste Artikel

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Einsturz des Kölner Stadtarchivs: Prozess beginnt

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Lehrer fordern Streikrecht auch für Beamte

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Steuererklärung 2018: Diese Unterlagen brauchen Sie dringend

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Grippewelle 2018: Das müssen Sie jetzt zu Influenza wissen

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

Leibarzt: Trump auch geistig bei bester Gesundheit

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für Koalitionsverhandlungen

Kommentare