Weil er ihn anbellt...

Mit Gaspistole! Mann schießt auf Hund von zwei Mädchen (10)

+
(Symbolfoto)

Lampertheim – Da fehlen einem echt die Worte... Zwei zehnjährige Mädchen gehen mit ihrem Hund Gassi. Als der einen anderen Hund anbellt, schießt dessen Herrchen auf das Trio!

Unbegreiflicher Zwischenfall am Dienstagabend im beschaulichen Lampertheim...

Gegen 19:30 Uhr gehen zwei Mädchen (10) nichts Böses ahnend in der Hermann-Hesse-Straße mit dem Familienhund Gassi.

Als den Kindern ein Unbekannter mit seinem Vierbeiner (schwarz-brauner Mischling) entgegenkommt, bellen beide Hunde. Plötzlich zückt der Mann eine Gaspistole, schießt in Richtung Mädchen und deren Hund!

Feige macht sich der ‚Pistolero‘ anschließend Richtung Park aus dem Staub.

Beide Mädchen, ihr Hund sowie ihr herbeigeeilter Vater erleiden Augenreizungen! Weil die Mutter die Reizungen schnell beheben kann, ist eine ärztliche Versorgung glücklicherweise nicht nötig. 

Täterbeschreibung: etwa 1,95 Meter, kräftige Statur, Tätowierung am rechten Arm. Zur Tatzeit bekleidet mit kurzer Camouflage-Hose und hellblauem T-Shirt. 

Die Beamten der Ermittlungsgruppe in Lampertheim ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung.

-----

Zeugenhinweise zu dem rabiaten Hundehalter unter Telefon 06206/9440-0 an die Polizei.

pol/pek

Quelle: Mannheim24

Meistgelesen

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 heute live im TV und im Livestream

So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 heute live im TV und im Livestream

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann werden die Uhren umgestellt?

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So will es die Partei in den Bundestag schaffen

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So will es die Partei in den Bundestag schaffen

Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Fürstenfeldbruck

Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Fürstenfeldbruck

Kommentare