Areal von Polizei abgesucht

‚Giftköder‘ entpuppt sich als Essensrest!

+
Giftköder-Alarm in Lambsheim stellt sich als Fehlalarm heraus (Symbolfoto).

Lambsheim - Nach einem Spaziergang geht es einem Hund schlecht. Er leidet unter Durchfall und Erbrechen. Die Vermutung liegt nahe: Er könnte einen Giftköder gefressen haben:

Eine 51-jährige Hundehalterin ist am Montagmorgen gegen 10:30 Uhr auf einem Wirtschaftsweg am südwestlichen Bahnübergang mit ihrem Vierbeiner unterwegs – plötzlich geht es dem Tier schlecht, es muss sich erbrechen und bekommt Durchfall. Die Vermutung liegt nahe: der Hund könnte einen Giftköder gefressen haben!

Polizisten durchsuchen das gesamte Areal nach möglichen Giftködern – finden aber nichts. 

Dann stellt sich heraus, dass der Hund möglicherweise Nudeln gegessen haben könnte. Die Tierärztin bestätigt den Verdacht. Vermutlich hat der Hund lediglich verdorbene Essensreste zu sich genommen. 

>>>Weitere Artikel zu diesem Thema Giftköder

pol/eep/mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

Letzte Umfragen vor der Bundestagswahl: Union und SPD verlieren

So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 heute live im TV und im Livestream

So sehen Sie die Bundestagswahl 2017 heute live im TV und im Livestream

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So schaffte es die Partei in den Bundestag

Wahlprogramm 2017 der AfD im Check: So schaffte es die Partei in den Bundestag

Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Fürstenfeldbruck

Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Fürstenfeldbruck

Brief nicht abgeschickt? So können Sie Ihre Stimme noch per Briefwahl abgeben

Brief nicht abgeschickt? So können Sie Ihre Stimme noch per Briefwahl abgeben

Diese Parteien treten heute bei der Bundestagswahl 2017 an

Diese Parteien treten heute bei der Bundestagswahl 2017 an

Kommentare