Straße zeitweise gesperrt

Auto übersehen! 3 Verletzte bei Unfall

+
Für den Transport der Verletzten ist auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. (Symbolfoto)

Ladenburg - Am Abend ereignet sich ein Unfall zwischen zwei Autos. Dabei werden mehrere Menschen verletzt. Sogar ein Rettungshubschrauber ist an dem Einsatz beteiligt:

Eine 23-Jährige fährt am Samstagabend (2. Juni) in ihrem Volvo durch die Heddesheimer Straße aus Richtung Ladenburg. Gegen 20:15 Uhr will sie auf den Zubringer der L597 abbiegen, wobei sie allerdings einen entgegenkommenden Mitsubishi übersieht – beide Autos krachen zusammen

Die 47-jährige Fahrerin des Mitsubishi wird dabei leicht verletzt. Weniger Glück haben die 23-jährige Fahrerin und ihre 22-jährige Beifahrerin des Volvo. Beide erleiden schwere Verletzungen, die aber nicht lebensgefährlich sind. 

Der Rettungsdienst bringt die Frauen sofort in umliegende Krankenhäuser, auch ein Rettungshubschrauber ist für den Transport nötig! Beide Autos haben einen Totalschaden. Am Volvo entsteht ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro, am Mitsubishi von etwa 10.000 Euro.

Eine Spezialfirma wird für die Aufräumarbeiten dazu gezogen, da Benzin und Öl ausgetreten sind. Beide Wagen werden abgeschleppt. Für den Zeitraum der Arbeiten wird die Zufahrt der L631 zur L597 komplett gesperrt. Um 22:30 Uhr ist die Straße wieder frei.

pol/dh

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare