Zeugen gesucht

Unbekannte beschädigen jüdisches Mahnmal

+
Wer hat die Unbekannten bei ihrer sinnlosen Tat beobachtet? (Symbolbild)

Ladenburg - Sinnlose Aktion! Unbekannte Täter beschädigen über Ostern das "Gurs-Mahnmal", das zum Gedenken an die Deportation jüdischer Bürger auf dem Marktplatz steht. 

Im Zeitraum von Ostersonntag und -montag verbiegen die Unbekannten die Halterungen der Thora-Rollen an dem Mahnmal.

Bei einer anschließenden Überprüfung stellt sich zusätzlich heraus, dass insgesamt 18 Messingplaketten, auf denen die Wohnorte jüdischer Bürger gekennzeichnet waren, herausgebrochen und entwendet wurden.

Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei übernommen.

----------

Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-5555 bei der Kriminalpolizeidirektion in Heidelberg zu melden!

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

Auf der Flucht: Einbrecher springen in den Rhein!

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

66-Jähriger stirbt bei Unfall auf L453

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren

Kinderkonzert in der Elbphilharmonie: Herzogin Kate probiert sich am Dirigieren

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Live Ticker: So war der royale Besuch in Heidelberg! 

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Stechmücken am Rhein werden radikal bekämpft

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Kommentare