Dumm gelaufen

Mit geklauten Dauerkarten ins Schwimmbad

+

Mit geklauten Dauerkarten hatten zwei Jungen im Alter von 10 und 14 Jahren versucht, in ein Schwimmbad in Maxdorf einzudringen. Dumm gelaufen, denn diese waren bereits gesperrt.

Um gratis ins Schwimmbad zu kommen, hatten zwei Jungen im Alter von 10 und 14 Jahren Dauerkarten entwendet und am Folgetag versucht, mit dem Diebesgut in das Kreisbad einzudringen.

Als die Eintrittskarten am Eingang des Bades nicht akzeptiert wurden, wurde das Personal auf die Jungen aufmerksam, und alarmierte die Polizei. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um die beiden Dauerkarten handelte, die am Vortag gestohlen und gesperrt wurden.

Die beiden Langfinger wurden ihren Eltern überstellt, die Eintrittskarten einbehalten.

mk

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Zwei Touristen sterben bei Erdbeben in der Ägäis

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Neun Gründe, warum Deutschland nicht härter gegen Erdogan durchgreift

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Urlaub in der Türkei: Wem das Ausbleiben der Deutschen schadet

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

Bundesfinanzminister Schäuble vergleicht die Türkei mit der DDR

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

IWF will Griechenland mit weiteren Milliarden helfen

Kommentare