Nach Raub im Supermarkt...

60-Jährige muss nicht ins Gefängnis!

+
Trotz schwerer räuberischer Erpressung, muss die  60-Jährige nicht ins Gefängnis...(Symbolbild)

Ketsch - Es ist 21 Uhr, als eine bewaffnete Frau plötzlich in einen Supermarkt stürmt und die Kassiererin bedroht. Nach ihrem Geständnis muss sie allerdings trotz des Haftbefehls NICHT ins Gefängnis...

Was genau war passiert? 

Eine 60-jährige Frau überfiel einen Supermarkt in der Hockenheimer Straße, bedrohte die Kassiererin mit einem Revolver und forderte Bargeld herauszugeben. Trotz Flucht in Richtung Karlsruher Straße, konnte die alte Dame  am frühen Donnerstagmorgen, gegen 3 Uhr durch das Spezialeinsatzkommando Baden-Württemberg (SEK) in ihrer Wohnung festgenommen werden (wir berichteten).

Ihre Beute: 1.000 Euro!

Die Tatwaffe, eine Pistole des Kalibers 22 sowie eine Mütze mit Sehschlitzen und ein Großteil der Beute wurden ebenfalls aufgefunden und sichergestellt. In ihrer ersten Vernehmung gestand die Seniorin ihre Verzweiflungstat. Als Motiv gab sie finanzielle Schwierigkeiten und Spielsucht an.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde ein Haftbefehl gegen die  60-Jährige  wegen des Verdachts der schweren räuberischen Erpressung erlassen. 

Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei richteten sich schnell gegen die 60-Jährige, die von der Kassiererin beim Überfall erkannt worden war. Die Täterin hatte dabei offenbar eine Mütze getragen, die mit Sehschlitzen versehen war. Die Mütze war allerdings nicht vollständig heruntergezogen, sodass die Tatverdächtige identifiziert werden konnte.

Sie wurde dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Mannheim vorgeführt, der den Haftbefehl gegen die 60-Jährige erließ.

Die 60-Jährige muss jedoch nicht in Haft!  

Der Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.

Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Kriminalkommissariats Mannheim dauern an.

>>> //www.mannheim24.de/region/60-jaehrige-frau-raubt-ketsch-supermarkt-aus-festgenommen-4019675.html

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Der Imperiator ist zurück

Der Imperiator ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Gefahrstoffeinsatz wegen Tanklaster

Kommentare