Mehrfach festgehalten

Auf Nachhauseweg: Frau (26) wird von Mann verfolgt!

+
Frau wird auf Nachhauseweg sexuell belästigt (Symbolfoto)

Ketsch - Es ist eine schreckliche Vorstellung: Eine 26-Jährige ist auf dem Heimweg, als sie von einem Unbekannten verfolgt wird. Trotz Fluchtversuche holt er sie immer wieder ein:

In der Nacht zum Sonntag verlässt die Frau das Festgelände des Backfischfests und macht sich auf den Heimweg. Dabei bemerkt sie in Höhe Hebelstraße/Goethestraße, wie ein Mann sie verfolgt. 

Plötzlich greift er von hinten an ihr Handgelenk und führt ihre Hand in seinen Schritt. Die 26-Jährige kann sich losreißen und wegrennen. Allerdings holt der Täter sein Opfer wieder ein und reißt ihr an den Haaren

Die Frau kann sich durch Tritte befreien und versucht erneut zu flüchten. Doch abermals bekommt der Unbekannte die 26-Jährige zu fassen, jedoch kann sie zurückweichen.

Die Frau rennt wieder los und merkt, wie sie weiter verfolgt wird. Doch sie kann den Täter abschütteln und sich in ihrer Wohnung in Sicherheit bringen. Dort verständigt sie die Polizei, jedoch bleibt eine sofortige Fahndung erfolglos.

Täterbeschreibung

Der Mann ist etwa 1,75 bis 1,80 Meter groß und 30 bis 35 Jahre alt. Er hat eine schlanke Figur, kurze schwarze, nach oben gegelte Haare und eine Akne-Narbe an den Wangen. In der Nacht trägt er eine ,Tarnhose' und spricht Hochdeutsch.

Die Ermittlungen laufen derzeit über das Kriminalkommissariat Mannheim. Zeugen sollen sich  unter der Telefonnummer 0621/1745555) melden.

pol/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Alnatura ruft Kartoffelchips zurück

Alnatura ruft Kartoffelchips zurück

Große Koalition: Widerstand in der SPD bröckelt

Große Koalition: Widerstand in der SPD bröckelt

Mannheimer Klinikum hat gewaltige Geldsorgen!

Mannheimer Klinikum hat gewaltige Geldsorgen!

Ablehnungsfront in der SPD gegen Neuauflage großer Koalition bröckelt

Ablehnungsfront in der SPD gegen Neuauflage großer Koalition bröckelt

Crash auf ,Todesstrecke A6': Autofahrer kommt ums Leben

Crash auf ,Todesstrecke A6': Autofahrer kommt ums Leben

Wegen Spionage: U-Haft für 29 Verdächtigte in Ägypten

Wegen Spionage: U-Haft für 29 Verdächtigte in Ägypten

Kommentare