Unfallursache unbekannt

19-Jähriger überschlägt sich mit Auto

Ketsch - Aus noch ungeklärten Gründen verliert ein 19-jähriger Autofahrer in einer Kurve die Kontrolle über seinen Wagen und stürzt eine drei Meter tiefe Böschung hinunter.

Glück im Unglück für einen 19-jährigen Autofahrer  und seine gleichaltrige Beifahrerin.

Der Fahranfänger verlor am Dienstagabend gegen 20:15 Uhr im Gewann Altrott aus noch unbekannter Ursache in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen VW. Dabei kam er von der Fahrbahn ab, durchbrach die Schutzplanke und stürzte eine knapp drei Meter tiefe Böschung herunter. Der Wagen blieb schließlich auf der Fahrerseite liegen.

Zwar wurden die beiden 19-jährigen Insassen sicherheitshalber zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht, laut eigenen Angaben blieben der junge Mann und seine Beifahrerin jedoch unverletzt.

Die Schutzplanke wurde auf eine Länge von knapp 50 Metern stark beschädigt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr zerlegt werden. Schaden: Knapp 20.000 Euro.

Den Schaden am Auto schätzte die Polizei auf knapp 28.000 Euro. Das Polizeirevier Schwetzingen hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

pol/rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare