1. Ludwigshafen24
  2. Region

Frankenthal: Augen auf, Tierfreunde! Schielende Katze sucht liebevolles Zuhause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Josefine Lenz

Wie goldig! Das Tierheim Frankenthal sucht derzeit ein „Für-immer-Zuhause“ für zwei zuckersüße Katzen. Eine davon sticht besonders ins Auge:

Das Tierheim Frankenthal ist der älteste Tierschutzverein in der Pfalz. Er wurde 1906 gegründet und hat seither tausenden Tieren geholfen. Noch heute suchen die Mitarbeiter für ihre Schützlinge ein neues, liebevolles Zuhause. Derzeit sind mehr als ein Dutzend Katzen in ihrer Obhut – unter anderem die Katzen Käthe und Klara. Sie werden schon als „Pechvögel“ bezeichnet – leider aus traurigem Grund.

VereinTierschutzverein Frankenthal
Gründung1906
TiervermittlungNach telefonischer Absprache

Tierheim Frankenthal sucht für schielende Katze ein neues Zuhause

Käthe und Klara sind vermutlich im September 2019 auf die Welt gekommen. Beide sind Weibchen und mittlerweile kastriert. Die Rasse der beiden ist unklar. Die Katzen sind zusammen mit ihren Geschwistern auf einem Bauernhof gefunden worden. Alle Kitten hatten zu diesem Zeitpunkt einen sehr schlimmen Katzenschnupfen, wie Simone Jurijiw, erste Vorsitzende des Tierheims Frankenthal im Gespräch mit LUDWIGSHAFEN24 berichtet.

Katzenschnupfen ist eine ansteckende Krankheit und kann, wenn er nicht behandelt wird, Folgeschäden verursachen. Dazu zählen beispielsweise Augenleiden oder eine Lungenentzündung. Der Katzenschnupfen äußert sich unter anderem durch tränende Augen, Husten, Abgeschlagenheit, Niesen, Fieber und Atembeschwerden.

Die Katzen Klara und Käthe
Klara und Käthe suchen ein liebevolles Zuhause © Tierheim Frankenthal

Käthe und Klara wurden per Hand aufgezogen – „also sind sie mehr als zutraulich und lieben Menschen“, so Jurijiw. Allerdings hinterließ wohl eine weitere Krankheit ihre Spuren: Beide litten ab der sechsten Lebenswoche immer wieder an Zitteranfällen und konnten sich manchmal nicht mehr auf den Pfoten halten. Die Katzen wurden mehrfach zum Tierarzt gebracht, eine Diagnose konnte jedoch nie gestellt werden. Mit der Zeit verschwanden die Anfälle aber. Seit ihrer Geburt hat Käthe allerdings noch ein weiteres Merkmal: Die süße Samtpfote schielt!

Tierheim Frankenthal: Schielende Katze sucht Dosenöffner – Käthe braucht Medikamente

Bereits das schielende Opossum Heidi aus dem Zoo Leipzig bewies, dass ein solcher Makel auch ein Markenzeichen sein kann. Besonders in Zeiten der sozialen Netzwerke werden Tiere mit einem außergewöhnlichen Aussehen immer beliebter. Aber natürlich gilt eins vorweg: Käthe sucht ein liebevolles Zuhause und keinen Medienrummel. Trotzdem ist der Vierbeiner ein Blickfang und wer sich jetzt genauso in die 1-Jährige verliebt hat wie wir, sollte sich schleunigst beim Tierheim Frankenthal melden. Jurijiw geht davon aus, dass Inzucht die Augenfehlstellung verursacht hat. Sonstige Beeinträchtigungen habe Käthe aber keine.

Katze Käthe schielt
Das Tierheim Frankthal sucht für die schielende Käthe ein neues Zuhause. © Tierheim Frankenthal

Allerdings gibt es einige Aspekte, die beachtet werden müssen. Käthe entwickelte leider im Januar Epilepsie und braucht nun dringend Medikamente. Diese stoppen glücklicherweise seither weitere Anfälle.

Tierheim Frankenthal: Käthe und Klara suchen Zuhause

Klara und Käthe hatten bereits ein Zuhause gefunden. „Nach Auftreten dieser Anfälle kamen sie bei uns auf eine Pflegestelle und zeigten dort keinerlei Anfälle mehr. Wir vermittelten sie dann auch erfolgreich und diese Problematik war auch verschwunden. Nun kamen sie aber wieder zu uns zurück… der Hund der Familie jagte Klara, diese fand das gar nicht gut und zeigte ihren Unmut, indem sie pinkelte“, schreibt das Tierheim Frankenthal in einem Facebook-Post. Zurück bei der Pflegestelle sei dann wieder alles gut gewesen.

Die beiden Katzen suchen also jetzt ein neues Zuhause. Die Vierbeine kuscheln sehr gerne und vor allem Käthe sucht sofort den Kontakt zu Menschen. Der neue Besitzer sollte bereit sein, die Medikamente zu zahlen, und am besten einen gesicherten Freigang bieten, da Käthe aufgrund ihrer Augen nicht ganz so schnell reagieren kann. Dafür bekommt er zwei tolle neue Familienmitglieder – und die sind es doch auf alle Fälle wert! Wer Interesse hat, kann sich per Mail oder Telefon beim Tierheim Frankenthal melden. Danach wird ein Termin vor Ort ausgemacht. Die Katzen werden nur zusammen vermittelt.

Übrigens: Im Tierheim Frankenthal gibt es neben der schielenden Katze noch viele weitere Tiere, die einen neuen Besitzer suchen! Ein Blick auf die Webseite lohnt sich. Ein Fall rührte vor zwei Jahren zu Tränen: Denn die todkranke Hündin Holly hatte für ihre letzten Monate ein neues Zuhause gefunden. (jol)

Auch interessant