‚Um Himmels Willen‘...

Feuerteufel stecken Grabkapelle in Brand!

+
Großherzogliche Grabkapelle in Karlsruhe

Karlsruhe - Ein Mann bemerkt mitten in der Nacht, dass die Großherzogliche Grabkapelle brennt. Mit einem Feuerlöscher versucht er das Feuer in den Griff zu bekommen...

„Gottesehrfurcht“ ist für diese unbekannten Täter eindeutig ein Fremdwort. 

In der Nacht zum Mittwoch haben unbekannte Feuerteufel in der Großherzoglichen Grabkapelle in Karlsruhe ihr Unwesen getrieben, indem sie die Kapelle in Brand steckten. 

Ein Mann hatte das Feuer bemerkt und rief sofort die Feuerwehr. Um nicht untätig zu sein, rannte er in ein nahegelegenes Studentenwohnheim und besorgte einen Feuerlöscher. 

Mit diesem bekämpfte er das Feuer und verhinderte somit einen größeren Schaden. Lediglich das hölzerne Hauptportal brannte ab. 

Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. 

dpa/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare