Öffentlichkeit ausgeschlossen

Mordfall Mia (†15): Prozesstermin gegen Ex-Freund steht fest

+
Trauer um Mia

Kandel/Landau - Rund ein halbes Jahr nach dem schrecklichen Tod von Mia startet der Prozess gegen den Ex-Freund der 15-Jährigen. Wann er beginnen wird:

Am 27. Dezember 2017 wird Mia in einem dm-Markt in Kandel von ihrem ehemaligen Ex-Freund erstochen. Seit dem furchtbaren Vorfall sitzt der Angeklagte in Haft und schweigt. 

Fotos vom Trauergottesdienst für Mia (†15)

Wie nun bekannt wird, soll der Prozess im Landauer Landgericht Mitte Juni startet. Das Gericht teilt am Dienstag (22. Mai) mit, dass der Beginn am 18. Juni um 9 Uhr sei. 

>>> Medienbericht: Getötete Mia (†15) wurde mit Nacktfotos erpresst!

Dem Flüchtling aus Afghanistan wird vorgeworfen, dass er seine Freundin heimtückisch und aus niederen Beweggründen getötet hat. Das Gericht geht davon aus, dass der Angeklagte zur Tatzeit noch Jugendlicher war, holt jedoch noch ein Gutachten dafür ein. Nach derzeitigem Stand wird der Prozess deshalb nicht öffentlich sein.

>>> Mehr Informationen findest Du auf unserer Themenseite <<<

400 Menschen bei Schweigemarsch für getötetes Mädchen (†15)

dpa/jol

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Illegales Autorennen auf A65: Alle drei Fahrzeuge beschlagnahmt! 

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Bauarbeiter finden Bombe am Victoria-Turm – Meerfeldstraße gesperrt!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Schrecklicher Unfall auf B38: Motorradfahrer (22) stirbt nach Sturz auf Leitplanke!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Nach Teenie-Randale auf Kerwe: Schaulustige verursachen Großeinsatz der Polizei!

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Wenn der Schweiß von der Decke tropft – Limp Bizkit live beim Zeltfestival

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.