45 Menschen in Sicherheit gebracht

Kaiserslautern: Feuer zerstört 16 Wohnungen – Feuerwehr bekämpft Brand im Asternweg

+
Brand in Kaiserslautern

Kaiserslautern - Nach einem Großbrand von zwei Wohnblocks im Asternweg werden am Donnerstag 16 Wohnungen völlig zerstört:

Mitten in der Nacht und unter schwierigen Bedingungen müssen Rettungskräfte in Kaiserslautern am Donnerstag das Feuer an zwei Wohnblocks im Asternweg unter Kontrolle bringen. 45 Menschen müssen sich bei dem Brand der zwei Häuser in Sicherheit bringen. Glücklicherweise kann die Feuerwehr in Kaiserslautern den Brand so schnell eindämmen, dass das Feuer nicht auf weitere Anwesen übergreift. Trotzdem werden 16 Wohnungen im Asternweg zerstört und sind nicht mehr bewohnbar.

Kaiserslautern: Brand von zwei Wohnblocks im Asternweg

Bei den Löscharbeiten stößt die Feuerwehr in Kaiserslautern auf eine starke Rauchentwicklung. Flammen schlagen über die komplette Breite der Wohnblocks im Asternweg sowie über alle Geschosse. 56 Einsatzkräfte sind bis 6:30 Uhr morgens vor Ort, bis der Brand endgültig gelöscht ist. Ein Teil der Menschen kann der Polizei zufolge in den Morgenstunden in die Wohnungen zurückkehren. Sieben Erwachsene und vier Kinder müssen jedoch in einer Notunterkunft untergebracht werden. Andere Betroffene des Feuers verbringen die Nacht bei Bekannten. „Alle vom Brand betroffenen Bewohner sind derzeit anderweitig untergebracht, es ist niemand ohne Obdach", teilt die pfälzische Kommune mit. 

Nicht nur die Feuerwehr in Kaiserslautern hat in der Nacht zum Donnerstag alle Hände voll zu tun: In der gesamten Region kommt es wegen des starken Sturms zu zahlreichen Einsätzen der örtlichen Feuerwehren. Alleine in Ludwigshafen gehen über 100 Notrufe ein. 

Brand in Kaiserslautern: Hoher Sachschaden bei Feuer im Asternweg

Der Schaden durch das Feuer in Kaiserslautern wird auf mindestens 500.000 Euro geschätzt. Die beschädigten Häuser gehören der Stadt Kaiserslautern. In ihnen befinden sich Wohnungen, in denen unter anderem Obdachlose untergebracht werden. 

Brand in Kaiserslautern

Die Kripo ermittelt gemeinsam mit einem Gutachter vor Ort. Während des Brandes kommt es am Donnerstag in Kaiserslautern auch zu leichten Geruchsbelästigungen im gesamten Stadtgebiet.

Bei einem Brand im Juli wird eine Weinbar in Mannheim komplett zerstört. Mitten in der Nacht fängt das Lokal in der Kürfürsten-Passage Feuer. Die Flammen drohen auf weitere Gebäude überzugreifen.

pol/kab

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Kommentare