Wie im Agenten-Film

Kabeldieb (43) im Taxi verfolgt

+

Mannheim-Neckarstadt - Am Dienstagabend kann die Polizei einen Kabeldieb aus Ludwigshafen dingfest machen. Hilfe bekommen die Beamten von einem Zeugen, der den Dieb im Taxi verfolgt.

Diese Diebestour hat sich ein 43-Jähriger Ludwigshafener bestimmt einfacher vorgestellt.

Der Mann war am Dienstagabend gegen 20:25 Uhr auf einer Baustelle in den ehemaligen Turley-Barracks in der Neckarstadt-Ost unterwegs. Dort schnitt er ein längeres Stromkabel ab und steckte es ein.

Flucht auf dem Rad, Zeuge folgt im Taxi

Als der Dieb einen Zeugen bemerkte, der ihn bei der Tat beobachtet hatte, schwang der Luwigshafener sich auf sein Fahrrad und flüchtete in Richtung Ulmenweg.

Da hatte der 43-Jährige die Rechnung aber ohne den Gerechtigkeitssinn des Zeugen gemacht. Der stieg kurzentschlossen in ein Taxi, verfolgte den Mann und rief die Polizei. Die konnte den Flüchtenden schließlich festnehmen.

Bei der Personendurchsuchung konnten die Polizisten nicht nur 20 Meter Stromkabel und eine Zange sicherstellen – auch das Fluchtrad entpuppte sich als gestohlen!

Anschließend nahmen sich die Beamten die Ludwigshafener Wohnung des Mannes vor. Dort konnten sie weitere Gegenstände sicherstellen, die womöglich auch gestohlen wurden, darunter ein Fahrrad und Elektrowerkzeuge.

Gegen den Mann ermittelt jetzt das Polizeirevier Neckarstadt wegen Diebstahl. Dabei wird auch untersucht, ob der Mann für weitere Straftaten verantwortlich ist und woher die aufgefundenen Gegenstände stammen.

ots/rmx

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

LKW durchbricht Leitplanke: 300 Liter Diesel ausgelaufen

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Crash auf A6: Lastwagen kracht in Stauende! 

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Welde-Wagen brennt lichterloh!

Kommentare