Blütenwegfest

Blühende Bergstraße verzaubert Hunderte Besucher

+

Weinheim - Da blühte den unzähligen Besucher ordentlich was! Beim zweiten Blütenwegfest zeigte sich die Badische Bergstraße von ihrer farbenfrohesten Seite. Unsere Impressionen:

Vor genau einem Jahr wurde der neue Blütenweg entlang der badischen Bergstraße eingeweiht – und weil das damit einhergehende Fest auf solch tolle Resonanz stieß, musste 2017 eine Wiederholung her.

Fotos: Blütenwegfest 2017

Diesmal zeichnen rund 65 Vereine, Institutionen, Initiativen und Einzelakteure aus den Bergstraßengemeinden von Laudenbach bis Dossenheim für das buchstäblich bunte Programm verantwortlich.

Auf über sieben Kilometern auf dem Blütenwegabschnitt zwischen dem Schlosspark Weinheim und Großsachsen können die Besucher farbenfrohe und vielseitige Kulturlandschaft mit ihrer außergewöhnlichen Frühjahrsblüte erwandern und kennenlernen. Dabei entdecken sogar die hiesigen Bewohner ihren schönen Blütenweg von einer ganz neuen Seite. 

Hintergrund

Der Blütenweg und die Blühende Badische Bergstraße ist ein zentrales Projekt jenes Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzeptes ILEK, das von den Kommunen an der Bergstraße getragen wird. Im Dezember 2016 gehörten die ILEK-Akteure zu den Preisträgern im Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ der Metropolregion Rhein Neckar. 

rob

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Unsere Tipps fürs (lange) Wochenende

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Diese Stahlklötze schützen das Strohhutfest 

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Grünzug Nordost-Abstimmung: Zoff und Erleichterung

Kommentare