Alles noch einmal gut gegangen! 

Motorschaden: Leichtflugzeug muss auf Feld notlanden! 

+
Die Notlandung auf einem Feld in der Nähe von Hockenheim geht glimpflich aus.  

Hockenheim – Glück gehabt! Gut ausgegangen ist diese Notlandung am Dienstagabend in der Nähe von Hockenheim: 

Der Pilot eines Ultraleichtflugzeuges ist am Dienstagabend gegen 19:10 Uhr mit einem weiblichen Beiflieger nach Hockenheim unterwegs, als er plötzlich einen Motorschaden bemerkt!  

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung berichtet, ist eine defekte Tankanzeige für den Motorausfall verantwortlich.

Die Notlandung auf einem Feld in der Nähe von Hockenheim geht glimpflich aus.

Der 32-jährige Pilot und seine 26-jährige Beifliegerin sind am Freitag in Koblenz gestartet und auf dem Weg nach Hockenheim zum Flugplatz Herrenteich.

Wenige Minuten vor der Ankunft streikt plötzlich der Motor und der Pilot entscheidet sich für eine sichere Notlandung auf einem freien Feld in der Nähe von Hockenheim. 

Bei der Landung geht alles gut, beide bleiben glücklicherweise unverletzt. Das Flugzeug ist vorübergehend auf ein Feldweg geschoben worden.  

Am Flugzeug selbst entsteht bei der Notlandung kein Schaden.

Mittlerweile steht das Flugzeug am Flugplatz Herrenteich.

pri/kp

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Baukran kracht auf parkende Autos!

Baukran kracht auf parkende Autos!

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Giftquallen-Alarm auf Mallorca: Badeverbote verhängt

Ex-Kindergartenleiter wird Vergewaltigung vorgeworfen

Ex-Kindergartenleiter wird Vergewaltigung vorgeworfen

Schlag gegen Drogenring: 7 Durchsuchungen, 7 Festnahmen!

Schlag gegen Drogenring: 7 Durchsuchungen, 7 Festnahmen!

Tochter (30) kifft täglich: Mutter zeigt sie an!

Tochter (30) kifft täglich: Mutter zeigt sie an!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.