Stadthalle Hockenheim 

Let's Burlesque: Heiß! Wild! Ausgelassen!

+
Heiße Burlesque-Tänzerinnen, ein oberkörperfreier Automechaniker und eine ausgefallene Show: „Let's Burlesque“ in der Stadthalle Hockenheim.

Hockenheim - Heiße Burlesque-Tänzerinnen, ein oberkörperfreier Automechaniker und eine ausgefallene Show – bei „Let's Burlesque“ in der Stadthalle gibt es nicht nur etwas für das Männerauge. 

„Wisst Ihr eigentlich was Burlesque ist" fragt Miss Evi am Samstag die Gäste in der Stadthalle Hockenheim – die Antwort ist leise, sehr leise. Denn es gibt keine Erklärung für Burlesque: 

Let's Burlesque in der Stadthalle Hockenheim

„Burlesque lässt sich in keine Schublade pressen. Warum? Weil ‚wild‘ und ‚wollüstig‘ aus jeder Schublade herausquillt". Jetzt sind die „Let‘s Burleque“-Besucher ein ganzes Stück schlauer. 

Neben Miss Evi ist auch  die großartige Band „The Glanz“ und die Tänzerinnen „Miss Honey Lulu“ - die Queen of Glamour, „Miss Erochica Bamboo“ und „Miss Sohpia St. Villier“ die Lady in Red, die ein wenig an Jessica Rabbitt erinnert auf der Bühne. Handstand-Akrobatik auf dem Reifenstapel zeigte Robert Choinka, der „schmutzige Automechaniker“. Ein Schmankerl nicht nur für das Männer-Auge. 

Auch in Mannheim fand vergangenes Jahr eine Burlesque-Show der etwas anderen Art statt

>>> The Divine Teasers in Mannheimer Capitol

chr

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Neueste Artikel

Opel-Betriebsrat gibt GM die Schuld an ineffizienten Strukturen

Opel-Betriebsrat gibt GM die Schuld an ineffizienten Strukturen

"Titanic"-Brief für Rekordsumme versteigert

"Titanic"-Brief für Rekordsumme versteigert

DFB-Frauen am Tiefpunkt

DFB-Frauen am Tiefpunkt

NBA: Nowitzki mit Dallas weiter sieglos

NBA: Nowitzki mit Dallas weiter sieglos

Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen

Weiter viele Stromabschaltungen wegen unbezahlter Rechnungen

19-Jähriger stirbt bei Sturz von Autobahnbrücke

19-Jähriger stirbt bei Sturz von Autobahnbrücke

Kommentare