Abgabe an Tierheim 

30 Kilo Rindfleisch: Diebesgut im Kofferraum?

+
Im Kofferraum finden Polizisten 30 Kilo Rindfleisch (Symbolfoto).

Hockenheim - Ein merkwürdige Entdeckung machen Polizisten, als sie das Auto eines 34-Jährigen kontrollieren. Sie öffnen den Kofferraum und staunen nicht schlecht...

Eine Streife des Verkehrskommissariats Walldorf kontrolliert am Mittwochnachmittag einen 34-jährigen Mann auf dem Parkplatz der Raststätte Hockenheim-Ost. Die Polizisten fragen den Fahrer wo er hinfahre. Der teilt den Beamten mit, dass er unterschiedliche Ware gekauft habe, die er jetzt im Kofferraum transportiere.  

Der Mann öffnet seinen Kofferraum – darin befinden sich 165 Packungen Batterien, mehrere Blutdruckmessgeräte und ca. 30 Kilogramm Rindfleisch. Gesamtwert des Kofferraum-Inhalts: rund 2.500 Euro!

Was der Mann wohl mit so viel rohem Fleisch vorhatte...?

Ein plausible Erklärung für die Mengen und die Herkunft der Ware hat der 34-Jährige jedenfalls nicht. Da der Verdacht einer Straftat besteht, stellen die Polizisten die Ware sicher. 

Etwas Gutes hat dieser Vorfall dann doch noch: Nach Absprache mit dem Veterinäramt können sich nun die Tiere in einem nahegelegenen Tierheim über rund 30 Kilo Rindfleisch freuen. Der Mann wurde belehrt und vernommen.

pol/nis 

Quelle: Mannheim24

Mehr zum Thema

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Garnele & Perlhuhn! So lecker wird‘s im neuen Palazzo

Der „Imperator“ ist zurück

Der „Imperator“ ist zurück

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Aktion zu „Monnem Bike“: Flowervelos auf Augustaanlage

Kommentare